RWE und E.ON: Stresstest-Ergebnisse beflügeln Aktien von Versorgern

RWE und E.ON: Stresstest-Ergebnisse beflügeln Aktien von Versorgern

Bild vergrößern

Für den Rückbau der Atomkraftwerke sollte das Geld noch reichen. Für die Endlagerung könnten den Versorgern aber 30 Milliarden Euro fehlen.

Nach der Veröffentlichung der Stresstest-Ergebnisse herrscht unter den Versorger-Anlegern Erleichterung. Die Aktien von RWE und E.ON verbuchten am Montag den größten Tagesgewinn seit fast sieben Jahren.

RWE schossen in der Spitze um 15 Prozent auf 14,09 Euro, E.ON legten 11,7 Prozent auf 10,18 Euro zu. Sie waren die mit Abstand stärksten Gewinner im Dax. Der am Samstag veröffentlichte Stresstest im Auftrag des Bundes hatte ergeben, dass die Energie-Versorger die Abriss-Kosten für Atomkraftwerke und die Atommüll-Lagerung einem Gutachten zufolge selber stemmen können. Anleger hatten in den vergangenen Monaten spekuliert, dass die dafür notwendigen Rückstellungen der Versorger nicht ausreichen könnten. Mit den Stresstest-Ergebnissen hätten die Energiekonzerne nun ein Problem weniger, über das sie sich Sorgen machen müssen, hieß es in einem Kommentar der SocGen.


Anzeige

RWE und E.ON leiden seit geraumer Zeit unter den Folgen des Atomausstiegs in Deutschland - seit Jahresbeginn haben sie bereits mehr als 50 beziehungsweise 35 Prozent ihres Werts eingebüßt. Die Analysten der SocGen gehen davon aus, dass die RWE-Aktien nun einiges an Boden gut machen dürften und stuften die Titel hoch auf "Buy" von "Hold". Equinet-Analyst Michael Schaefer setzte E.ON hoch auf "Accumulate" von "Neutral".

Anzeige
Unternehmer stellen sich vor
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%