Sanierungsplan: McKinsey steigt bei Lufthansa-Sparprogramm ein

ThemaLufthansa

Sanierungsplan: McKinsey steigt bei Lufthansa-Sparprogramm ein

von Rüdiger Kiani-Kreß

Die Unternehmensberatung McKinsey wird bei der Deutschen Lufthansa eine zentrale Rolle beim Sparprogramm „Score“ übernehmen.

„McKinsey wird in vielen Bereichen die Unternehmensberatung Boston Consulting Group ablösen, die das Programm erarbeitet und seit Jahresanfang umgesetzt hat“, erklärten Lufthansa-Konzernkreise gegenüber WirtschaftsWoche Online. Weder Lufthansa noch McKinsey wollten sich auf Anfrage dazu äußern.

weitere Artikel

Aus Sicht der Kreise will Konzernchef Christoph Franz damit den Spardruck verschärfen. Franz hatte in der vergangenen Woche bereits einen grundlegenden Umbau des aktuellen Sparprogramms Score angekündigt. „Dabei soll McKinsey mit seinem angsteinflößenden Image als Stellenstreicher wohl dafür sorgen, dass da endlich Schwung in die Sache kommt und auch mehr Tabus angegangen werden“, zitiert die WirtschaftsWoche Lufthansa-Konzernkreise.

Anzeige

Das Sanierungsprogramm „Score“ soll bis zum Jahr 2014 den operativen Gewinn der Lufthansa um 1,5 Milliarden Euro auf dann 2,3 Milliarden Euro anheben. Um das Gewinnziel zu erreichen, muss das Programm Einsparungen und Mehreinnahmen von deutlich mehr als zwei Milliarden Euro bringen.

Anzeige
Unternehmer stellen sich vor
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%