Schock an der Börse : Bilfinger gibt erneut Gewinnwarnung aus

Schock an der Börse : Bilfinger gibt erneut Gewinnwarnung aus

Bild vergrößern

Das Logo des Bau- und Dienstleistungskonzerns Bilfinger.

Bilfinger kommt nicht zur Ruhe. Rückläufige Entwicklungen des Öl- und Gasgeschäfts sorgen dafür, dass das Unternehmen seine Gewinnziele einkassiert.

Auch nach dem Abgang von Roland Koch als Chef des Bau- und Industriedienstleisters Bilfinger kommt das Unternehmen nicht zur Ruhe. Am Mittwochabend zog der MDax-Konzern seine erst Mitte März bestätigte Jahresprognose zurück. Bilfinger verwies dabei auf die rückläufige Entwicklung des Öl- und Gasgeschäfts.

Der ehemalige hessische Ministerpräsident Koch hatte seinen Sessel nach mehreren Gewinnwarnungen im vergangenen Sommer räumen müssen. Anleger reagierten am Mittwoch schockiert, Bilfinger-Aktien rauschten im späten Handel um fast zehn Prozent nach unten.

Anzeige

Eine neue Prognose will Bilfinger nun erst vorlegen, wenn der Wechsel im Vorstandsvorsitz vollzogen ist und das neu zusammengesetzte Gremium die Aussichten für das laufende Geschäftsjahr umfassend analysiert und bewertet hat. Übergangschef Herbert Bodner wird die Unternehmensspitze bald wieder räumen. An wen genau er den Stab übergeben wird, ist allerdings noch nicht bekannt.

Laut Bilfinger gibt es für dieses Amt zwar „eine klare Präferenz“. Der Kandidat müsse sich aber mit seinem gegenwärtigen Arbeitgeber noch auf einen Zeitpunkt für sein Ausscheiden einigen, hieß es im Februar. Laut Medienberichten soll der Norweger Per Utnegaard den Konzern führen. Er ist bisher Chef bei der schweizerischen Flughafengesellschaft Swissport.

Anzeige
Unternehmer stellen sich vor
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%