Spannungen: Lufthansa-Spitze ringt um gemeinsame Route

ThemaLufthansa

KommentarSpannungen: Lufthansa-Spitze ringt um gemeinsame Route

Bild vergrößern

Die Spannungen zwischen Lufthansa-Chef Christoph Franz und Finanzchefin Simone Menne auf der einen Seite und Carsten Spohr, der das Lufthansa-Fluggeschäft leitet, auf der anderen Seite nehmen zu.

von Rüdiger Kiani-Kreß

Ein Streit an der Spitze von Deutschlands größter Fluggesellschaft Lufthansa verzögert die Sanierung.

Lufthansa-Chef Christoph Franz spart und spart, aber sein Sanierungsprogramm Score reicht nicht, um den Gewinn auf die von ihm geforderten 2,3 Milliarden Euro pro Jahr zu heben. Offiziell begründet die Airline das mit den steigenden Spritkosten. Sie machten die Sparerfolge zunichte.

Als Franz vor kurzem die mauen Ergebnisse für die ersten neun Monate des Geschäftsjahrs vorstellte, offenbarte sich noch ein anderer Grund: Die zunehmenden Spannungen zwischen Franz und seiner neuen Finanzchefin Simone Menne auf der einen Seite und Carsten Spohr, der das Lufthansa-Fluggeschäft leitet, auf der anderen.

Anzeige

weitere Artikel

Franz zeigte deutlich, dass er mit Spohrs Sparerfolgen unzufrieden ist und das „Ergebnisniveau nicht als dauerhaften Zustand dulden“ werde. Insider berichten, Spohr trage die Einschnitte in seinem Bereich zwar immer mit. Aber wenn es konkret werde, hintertreibe er die Dinge.

Der Aufsichtsrat um den scheidenden Vorsitzenden Jürgen Weber könne sich offenbar nicht entscheiden, ob er Franz stützen soll oder den im Unternehmen beliebteren Spohr. Zumal Spohr als möglicher Nachfolger von Franz gilt. So vergeudet die Lufthansa Zeit, die sie bräuchte, um sich gegen die wachsende Konkurrenz und steigenden Spritkosten zu wappnen.

Anzeige
Unternehmer stellen sich vor
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%