Stellplatzmangel für Lkw: "Die Parkplatzsituation ist eine Katastrophe"

Stellplatzmangel für Lkw: "Die Parkplatzsituation ist eine Katastrophe"

Bild vergrößern

Frank Huster, Hauptgeschäftsführer des Deutschen Speditions- und Logistikverbandes (DSLV), warnt: Wenn es nicht genügend Rastplätze gibt, können Lkw-Fahrer auch ihre Ruhepausen nur schwer einhalten.

In Deutschland gibt es zu wenige Lkw-Parkplätze. Das führt zu schlechten Arbeitsbedingungen für die Fahrer und zu günstigen Gelegenheiten für Diebesbanden. Frank Huster vom Verband DSLV erklärt, warum wir uns ein Beispiel an den Niederländen nehmen sollten.

Herr Huster, in Deutschland herrscht Parkplatzmangel für Lastwagen. Wozu führt das?

Die Parkplatzsituation ist eine Katastrophe. Es gibt viel zu wenige Parkplätze für Lkw, was auch daran liegt, dass der Straßengüterverkehr kontinuierlich wächst um bis zu 20 Prozent jährlich. Deutschland ist zudem ein Transitland mit einem wachsenden Anteil ausländischer Lkw  Alle  Fahrer müssen ihre gesetzlich vorgeschriebene Lenk- und Ruhezeiten einhalten  dafür müssen sie anhalten und parken. Und das können sie teilweise nicht, weil einfach keine Parkplätze da sind.

Anzeige

Und was machen die Fahrer dann?

Vorausschauend fahren. Wenn ein Fahrer weiß, dass er in den nächsten zwei Stunden eine Pause einzulegen hat, muss er sich schon Gedanken machen, wo die nächsten Parkplätze sind. Aber er steht natürlich auch unter Druck, in der ihm zur Verfügung stehenden Zeit das Maximum an Strecke zurückzulegen.

Und wenn alle Parkplätze an der Strecke überfüllt sind?

Dann muss er notgedrungen die Autobahn verlassen. Es ist ja nicht so, dass abseits der Autobahn nicht geparkt werden darf, es ist nur mit Umwegen verbunden und möglicherweise mit zusätzlichen Belastungen für Kommunen Das größte Problem entsteht aber für den Fahrer, denn abseits der Autohöfe und Raststätten an Autobahnen fehlt die Versorgungsinfrastruktur mit Waschräumen oder sanitären Anlagen.

Güterverkehr Leise Laster

Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD) besucht die Teststrecke für Oberleitungs-Lkw in der Uckermark. Die Elektrifizierung von Autobahnen: ein Modell für die Zukunft oder wirtschaftlich und ökologisch unsinnig?

Überholmanöver eines Oberleitungs-Lkw. Quelle: dpa

Gibt es diese Infrastruktur denn überhaupt auf den Autobahn-Parkplätzen genügend? Wie gut und sicher sind deutsche Parkplätze?

Da muss man unterscheiden zwischen den Raststätten und Autohöfen mit Gastronomie Und  Parkplätzen, wo auch nur mit Glück eine Toilette vorhanden ist. Auf solchen Parkplätzen ist man natürlich leichter kriminellen Übergriffen ausgesetzt als auf Raststätten, die ausgeleuchtet sind und wo viel Bewegung ist. Je schlechter die Ausstattung ist, umso mehr sind die Fahrer auf sich alleine gestellt.

Kriminelle Übergriffe? Kommt das so häufig vor?

Leider ist das nicht so selten. Das vordringlichste Sicherheitsproblem, unter dem die Logistik und ihre Mitarbeiter leidet, ist Frachtdiebstahl durch  organisierte Banden, die gezielt nach hochwertiger Ladung suchen und diese auch finden. Oft verfügen diese Banden bereits über Insider-Informationen über die Ladung und können den Lkw dann gezielt verfolgen, ihm auflauern, und im schwächsten Moment – auf dem Parkplatz – zuschlagen, um  das Fahrzeug auszurauben.

Anzeige
Unternehmer stellen sich vor
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%