Teutoburger Wald: Bilster Berg: Rennstrecke schreibt rote Zahlen

exklusivTeutoburger Wald: Bilster Berg: Rennstrecke schreibt rote Zahlen

Bild vergrößern

Luftaufnahme der Rennstrecke "Bilster Berg" im Teutoburger Wald

von Florian Zerfaß

Die im vergangenen Jahr eröffnete Rennstrecke „Bilster Berg“ im Teutoburger Wald (Kreis Höxter) läuft wirtschaftlich schlechter als erwartet.

Das berichtet die WirtschaftsWoche, der ein Finanzbericht an die Gesellschafter der Bilster Berg Drive Resort GmbH & Co. KG vorliegt. Für 2013 weist der Bericht einen Verlust von 2,8 Millionen Euro aus, bei einem Umsatz von nur 3,4 Millionen Euro. Für 2014 ist ein weiterer Verlust von 1,4 Millionen Euro kalkuliert. Laut Investitionsprospekt war für beide Jahre ein Gewinn angepeilt. Im Dezember des vergangenen Jahres beschloss die Gesellschafterversammlung, dass die Geschäftsführung mit Marcus Graf von Oeynhausen-Sierstorpff und Hans-Jürgen von Glasenapp bei den Gesellschaftern zusätzliche Kredite in Höhe von bis zu vier Millionen Euro aufnehmen darf.

Oeynhausen und Glasenapp reagierten nicht auf eine Anfrage der WirtschaftsWoche. Die Rennstrecke in Ostwestfalen-Lippe haben 170 Gesellschafter privat finanziert, sie beteiligten sich mit 34 Millionen Euro an einem geschlossenen Fonds. Oeynhausen steht derzeit im Fokus, weil er den weitaus größeren Nürburgring in Rheinland-Pfalz erwerben möchte. Der Graf ist Teil eines Bieterkonsortiums, das vom US-Finanzinvestor HIG Capital angeführt wird. Derzeit ist das Konsortium Favorit auf den Zuschlag: Wie die WirtschaftsWoche in der vergangenen Woche berichtete, hat HIG bereits die Übernahme „wesentlicher Vermögensteile der Nürburgring GmbH in Insolvenz“ beim Bundeskartellamt zur Fusionskontrolle angemeldet.

Anzeige
Anzeige
Unternehmer stellen sich vor
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%