Thomas Sedran: Ex-Opel-Chef wird Strategieberater bei Accenture

exklusivThomas Sedran: Ex-Opel-Chef wird Strategieberater bei Accenture

Bild vergrößern

Der damalige Opel-Chef Thomas Sedran im Jahr 2012: Er beschloss unter anderem, das Werk in Bochum dicht zu machen.

von Franz W. Rother

Ende Juni hatte der frühere Opel-Chef Thomas Sedran bei General Motors gekündigt. Jetzt hat er einen neuen Job: der 50-Jährige kehrt in die Beraterszene zurück, in der er den Großteil seines Berufslebens verbracht hat.

Der frühere Opel-Chef Thomas Sedran (50), wird am 1. September einen neuen Job bei der internationalen Unternehmensberatung Accenture in München antreten. Wie die WirtschaftsWoche vorab erfuhr, soll der promovierte Ökonom als Managing Director bei Accenture Strategy künftig die Aktivitäten des Unternehmens in der Automobilbranche organisieren. In der neu geschaffenen Position wird er von München aus etwa 6000 Berater weltweit führen.

Sedran war bei General Motors zuletzt Europa-Statthalter für die US-Marken Cadillac und Chevrolet. Nach der Entscheidung des Autokonzerns, mit Rücksicht auf Opel den Vertrieb von Chevrolet in Europa Ende 2013 einzustellen, hatte sich der Spezialist für schwierige Sanierungsfälle vor allem um die Umstellung und Abwicklung der Händlerverträge kümmern müssen. Eine Aufgabe, die ihn offenbar nicht ausfüllte: Ende Juni hatte er bei GM gekündigt.

Anzeige

Opel weiter in den roten Zahlen „Das wird alles andere als ein Spaziergang“

Trotz des Rückzugs aus Russland hat Opel seine Verluste im Frühjahr deutlich reduziert. Die Rückkehr in die Gewinnzone scheint wieder in Reichweite. Opel-Chef Karl-Thomas Neumann warnt aber vor verfrühter Eurphorie.

Der Autobauer verkauft zuletzt mehr verkaufte Fahrzeuge – trotz der Probleme in Russland. Quelle: dpa

Für den Autokonzern war Sedran damit nur etwas mehr als drei Jahre tätig und hatte dort eine Blitzkarriere hingelegt: Im Juli 2012, nur wenige Monate nach seinem Eintritt als Opel-Vorstand für Unternehmensstrategien und Geschäftsentwicklung wurde er bereits stellvertretender Vorstandsvorsitzender und kommissarischer Chef der Traditionsmarke, die damals tiefrote Zahlen schrieb. Sedran leitete damals unter anderem die Schließung des Werks Bochum ein. Im März 2013 übernahm der frühere Conti- und VW-Manager Karl-Thomas Neumann die Leitung von Opel – Sedran wechselte kurz darauf zu Chevrolet Europe nach Zürich.

Mit dem Wechsel zu Accenture kehrt der gebürtige Augsburger in die Beraterszene zurück, in der er den Großteil seines Berufslebens verbrachte. Zwölf Jahre war er für Roland Berger Strategy Consultants tätig, sechs Jahre für AlixPartners in München – hier wie da im Geschäftsbereich Automobil.

Anzeige
Unternehmer stellen sich vor
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%