Touristik: Ex-Schörghuber-Manager gründet Luxushotelmarke

Touristik: Ex-Schörghuber-Manager gründet Luxushotelmarke

Bild vergrößern

Neue Luxuskette: Bar im geplanten Kameha Hotel in Bonn

Der Ex-Chef der Schörghuber-Hotelsparte Carsten Rath gründet eine neue Hotelgruppe: Die Luxury Hospitality & Entertainment Group (LH&E) will unter der Marke Kameha in den kommenden zehn Jahren 20 Hotels der Luxuskategorie eröffnen.

Partner ist dabei die King Kamehameha AG, die seit zehn Jahren Club-Lounges mit Restaurants in Frankfurt, Köln und auf Mallorca betreibt. Die neuen Hotels sollen sich durch modernes Design und ökologisch nachhaltige Bewirtschaftung in den Restaurants, bei Klimatisierung, Heizung, Wasser- und Energieversorgung von anderen Luxusmarken unterscheiden.

Das erste Kameha Hotel mit 254 Zimmern eröffnet im kommenden Herbst in Bonn, ein Resort mit 76 Villen soll 2010 im thailändischen Phuket die ersten Gäste empfangen. Weitere Häuser sind für Hamburg, Mallorca, Laos und Vietnam in Planung. Finanziert werden die Projekte von Privatinvestoren, über deren Identität Rath nichts sagen will, die als Aktiengesellschaft mit Sitz im schweizerischen Zug organisierte LH&E Group ist – wie in der internationalen Hotellerie üblich – lediglich Betreiber und Markengeber der Hotels.

Anzeige

Zur LH&E-Geschäftsführung gehört neben Rath als President und CEO auch Michael P. Struck als Finanzvorstand. Rath und Struck kennen sich von früher aus dem Schörghuber-Konzern, wo der neue LH&E-Finanzchef für die Arabella-Hotels arbeitete. Der Name der neuen Hotelmarke wie der Clubs leitet sich ab vom ersten König von Hawaii, Kamehameha, der die Inselgruppe von 1795 bis 1815 regierte. Namensgeber der Lounges ist der – fiktive – King Kamehameha Club aus der TV-Serie "Magnum".

Anzeige
Unternehmer stellen sich vor
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%