Übernachtungsgäste: Hotels verlieren drastisch durch Online-Privatzimmervermittlung

exklusivÜbernachtungsgäste: Hotels verlieren drastisch durch Online-Privatzimmervermittlung

Bild vergrößern

Anbieter wie Airbnb vermitteln Zimmer von Privatleuten zur Miete an interessierte Reisende (Bild: Airbnb)

von Hans-Jürgen Klesse

Die Vermittlung privater Zimmer über Internet-Portale wie Airbnb, Wimdu, Housetrip, 9Flats oder Gloveler macht dem klassischen Hotelgewerbe schwer zu schaffen.

„Damit geht der Hotellerie rund ein Viertel der jährlich rund 370 Millionen Übernachtungen in Deutschland verloren, wobei die Dunkelziffer noch deutlich höher liegen könnte“, sagte Willy Weiland, Präsident des Deutschen Hotel- und Gaststättenverbandes (Dehoga) Berlin. Demnach bringen es die einschlägigen Internet-Portale in Deutschland mittlerweile auf 87 Millionen gebuchte Übernachtungen im Jahr.

Anzeige
Anzeige
Unternehmer stellen sich vor
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%