UPS: Online-Shopping sorgt für Umsatzplus

UPS: Online-Shopping sorgt für Umsatzplus

Bild vergrößern

Für das zweite Quartal konnte UPS ein Umsatzwachstum verbuchen.

Der DHL-Konkurrent UPS kann im zweiten Quartal vom boomenden Onlinehandel. Der Umsatz legte um 7,7 Prozent zu. Daran hat insbesondere der amerikanische Heimatmarkt Anteil.

Der US-Paketriese UPS hat dank des boomenden Online-Handels im zweiten Quartal deutliche Zuwächse verbucht. Der Umsatz sei um 7,7 Prozent auf 15,75 Milliarden US-Dollar (rund 13,4 Milliarden Euro) gestiegen, der operative Ertrag legte um 8,7 Prozent auf 2,2 Milliarden US-Dollar zu, wie UPS am Donnerstag mitteilte. Die US-Verbraucher favorisierten immer stärker Einkäufe über das Internet, UPS ziehe daraus seine Vorteile, erklärte der Konzern. Aber auch im internationalen Geschäft konnte der Deutsche-Post-Konkurrent zulegen. Seine Jahresprognose bekräftigte der Konzern.

Neben UPS profitiert auch die Deutsche Post vom Online-Handel. Immer mehr Verbraucher bestellen ihre Einkäufe im Netz, die Paketdienste stellen sie dann zu. Die Post legt am 8. August Zahlen für das zweite Quartal vor.

Anzeige
Anzeige
Unternehmer stellen sich vor
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%