Verrückte Werbung: Dubai verlost Gold fürs Bahnfahren

Verrückte Werbung: Dubai verlost Gold fürs Bahnfahren

Bild vergrößern

So voll war es in der U-Bahn in Dubai nur bei der feierlichen Eröffnung 2011.

Bahnfahren? Och nö. In Dubai nutzt nur etwa jeder Zehnte öffentliche Verkehrsmittel. Um mehr Menschen in die Bahn zu locken, greift die Verkehrsbehörde zu ungewöhnlichen Mitteln: Sie verlost Goldklumpen.

Die durchschnittliche Familie in Dubai besitzt mehr als zwei Autos. Dazu kommt der ein und andere Privatjet. Der öffentliche Nahverkehr in Dubai ist daher das, was sich Pendler hierzulande morgens zwischen Köln und Düsseldorf wünschen würden: nahezu menschenleer.

Die Verkehrsbehörde der arabischen Metropole greift nun zu einer ganz besonderen Maßnahme, um mehr Menschen für die Bahn zu begeistern: Sie veranstaltet eine Tombola, bei der es Gold zu gewinnen gibt, berichtet "gulfnews.com". Denn nur etwa 13 Prozent der Einwohner nutzen den öffentlichen Nahverkehr.

Anzeige

Neben zahlreichen anderen Preisen sind vier Kilogramm Gold in der Verlosung. Für eine Chance auf den Gewinn müssen die Menschen den öffentlichen Nahverkehr nutzen und sich mit ihrem Ticket registrieren. Man wolle Dubais Einwohner dazu bringen, sich unabhängiger von ihren Privatfahrzeugen zu machen, erklärte Behördenchef Yousuf Al Ali die Aktion, die am 26. Oktober gestartet ist. Eine Woche lang kann das Bahnticket nun einen der Gewinne einbringen.

Anlass für das Gewinnspiel ist der fünfte jährliche "Public Transport Day" in Dubai am 1. November, der mit zahlreichen weiteren Aktionen wie Blutspenden oder einem Basketballspiel mit NBA-Legende Karim Abdul Jabbar aufwartet.

Anzeige
Unternehmer stellen sich vor
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%