Vodafone: Deutschland-Chef Joussen bleibt doch

exklusivVodafone: Deutschland-Chef Joussen bleibt doch

von Jürgen Berke

Vodafone-Deutschlandchef Friedrich Joussen bleibt allen Wechselgerüchten zum Trotz doch bis 2015 Chef von Vodafone in Deutschland.

Bild vergrößern

Friedrich Joussen, Deutschland-Chef von Vodafone.

Der Aufsichtsrat hat den im November 2012 auslaufenden Vertrag vorzeitig um weitere drei Jahre verlängert. Noch im vergangenen Jahr hatte es so ausgesehen, als wolle Joussen Vodafone verlassen. Grund war ein Streit mit Konzernchef Vittorio Colao um die strategische Ausrichtung im Geschäft mit Festnetzanschlüssen. Joussen galt vor allem bei Personalberatern als ein möglicher Kandidat für die Nachfolge von RWE-Vorstandschef Jürgen Großmann, der seinen Posten im Juni nächsten Jahres abgibt.

Der studierte Elektrotechniker, der selbst mehrere Patente besitzt, begann seine Karriere 1990 als Assistent der Geschäftsführung der Vorläuferfirma Mannesmann Mobilfunk und gehört als D2-Manager der ersten Stunde zum Urgestein des Unternehmens. Seit 2005 ist er Vorsitzender der Geschäftsführung von Vodafone Deutschland.

Anzeige
Anzeige
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%