Weihnachten am Flughafen: So geht es Heiligabend am Airport zu

Weihnachten am Flughafen: So geht es Heiligabend am Airport zu

Bild vergrößern

Der Flughafen Frankfurt im Winter.

von Nico Hornig

Wenn sich an Heiligabend Familien um den Tannenbaum versammeln, herrscht an deutschen Flughäfen reger Betrieb. Nicht nur Starts und Landungen sorgen dafür, dass hier keine Ruhe einkehrt.

Wer an Heiligabend einen deutschen Flughafen besucht, findet sich an einem Ort höchster Betriebsamkeit wieder. Während Deutschlands Innenstädte am 24. Dezember dank geschlossener Läden schon am Nachmittag weitgehend leergefegt sind, halten die Airports des Landes die Stellung.

Der Flugbetrieb

Am Flughafen München starten die letzten Flüge an Heiligabend beispielsweise um 21:45 und fliegen ihre Passagiere in die Golfregion, also in Länder die traditionell eher wenig mit Weihnachten anfangen können. In den gesamten Weihnachtsferien stehen 75 Flüge in die Vereinigten Arabischen Emirate auf dem Programm.

Anzeige

Ansonsten zeigt sich bei der Auswahl der Flugziele die Sehnsucht der Deutschen nach einem Winter im Warmen: Italien, Spanien und die Karibik stehen hoch im Kurs.

Auch wer vom Rhein aus in den Weihnachtsurlaub startet scheint sich nach Sonne satt zu sehnen. Beliebte Reiseziele, die vom Flughafen Düsseldorf angeflogen werden, sind die Kanaren und Balearen, außerdem die Florida und die Karibik. Ebenfalls gerne gebucht werden Städtetrips nach London, Wien, Barcelona oder Paris. Auch hier sind außerdem Flüge in die Vereinigten Arabischen Emirate beliebt.

Das Geschäft

Neben dem eigentlichen Flugbetrieb sorgt aber auch die Funktion als Shoppingmeile für Betrieb statt Besinnlichkeit auf den deutschen Flughäfen. So sind die Läden im Flughafen München an Heiligabend bis 17:00 Uhr geöffnet, an den beiden Weihnachtsfeiertagen können Kunden sogar zu den normalen Öffnungszeiten einkaufen.
Ein ähnliches Bild zeichnen die Flughäfen in Düsseldorf und Frankfurt. Auch hier sind die Läden am 24. Dezember bis in den frühen Abend geöffnet, an den darauf folgenden Tagen deutlich länger.

Der beste Flughafen Deutschlands für Geschäftsreisende

  • Über die Studie

    Die Auswertung "Bester Flughafen Deutschlands für Geschäftsreisende" ist eine Sonderauswertung des DKI-Testes "Deutschlands bester Flughafen". In der Zusatzkategorie wurden alle Leistungen berücksichtigt, die für Geschäftsreisende von besonderer Bedeutung sind und/oder speziell für diese Zielgruppe angeboten werden. Daher kommt der Verfügbarkeit von Meeting- und Tagungsräumen, Lounges und Offices, speziellen Chauffeurdiensten oder Parkangeboten für Geschäftsreisende besondere Beachtung zu. Spezielle Angebote für Familien, Shoppingangebote oder auch Entertainmentangebote waren dafür nicht Teil dieser Bewertung.

  • Platz 10

    Flughafen Berlin-Tegel
    Punkte45,8
    Notemangelhaft

  • Platz 9

    Bremen Airport
    Punkte65,9
    Notebefriedigend

  • Platz 8

    Flughafen Stuttgart
    Punkte71,5
    Notebefriedigend

  • Platz 7

    Hannover Airport
    Punkte76,2
    Notegut

  • Platz 6

    Frankfurt Airport
    Punkte78,5
    Notegut

  • Platz 5

    Köln Bonn Airport
    Punkte81,7
    Notegut

  • Platz 4

    Düsseldorf Airport
    Punkte 83,8
    Notegut

  • Platz 3

    Airport Nürnberg
    Punkte87,9
    Notesehr gut

  • Platz 2

    Hamburg Airport
    Punkte88,7
    Notesehr gut

  • Platz 1

    Flughafen München
    Punkte90,3
    Notesehr gut

Das Event

Neben Shopping und Fliegen versuchen die deutschen Flughäfen sich auch als Event-Anbieter. So bietet der Frankfurt Airport eine „Winter-Tour“ an, bei der die Gäste nach einer 90-minütigen Rundfahrt auf dem Flughafen mit einem Schiff zum Frankfurter Weihnachtsmarkt chauffiert werden.

In München findet sich ein ähnliches Konzept unter dem Namen „Lichterfahrten“. Die Tour endet dabei jedoch nicht in der Innenstadt, sondern direkt am flughafeneigenen „Weihnachts- und Wintermarkt“. Der ist zusätzlich mit einer 600 Quadratmeter großen Eisfläche zum Schlittschuhlaufen ausgestattet.

Im katholischen geprägten Bayern müssen Besucher des Flughafens München auch nicht auf den Gottesdienst verzichten. An Heiligabend gibt es eine ökumenische Christvesper und am ersten Weihnachtsfeiertag eine Heilige Messe und einen evangelischen Gottesdienst. Und zumindest in der Kapelle dürfte dann auch am Flughafen kurzzeitig Besinnlichkeit einkehren.

Die Deko

All das sorgt dafür, dass auch an den Weihnachtsfeiertagen Menschen an den Flughäfen arbeiten. Da sie die Feiertage im Kreis der Kollegen verbringen, versuchen die Mitarbeiter in Düsseldorf sich zu ein wenig Besinnlichkeit zu verhelfen, indem sie ihre Aufenthaltsräume schmücken und selbstgebackene Kekse mitbringen.

In Frankfurt beschränkt sich die Dekoration dagegen nicht nur auf die Aufenthaltsräume. Hier kleidet ein ganzes Team den Flughafen in ein weihnachtliches Gewand. So finden sich am Main insgesamt 38 Kilometer Lichtvorhänge, 12.000 Christbaumkugeln und 65 Weihnachtsbäume.

Anzeige
Unternehmer stellen sich vor
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%