Werbesprech: Liebe Werbung, sag mir warum?

ThemaMedien

kolumneWerbesprech: Liebe Werbung, sag mir warum?

Kolumne von Ralf Schwartz

Während die meisten Marken ihren Kunden nur sagen, was sie wie herstellen, fokussieren erfolgreiche Marken auf das Warum! Sie schaffen damit eine Vision und kreieren eine erfolgreiche Alleinstellung ...

Slogans wie 'Wir leben Autos', 'Ich liebe es', 'Das Auto', 'Weil ich es mir wert bin' klingen bei genauem Hinhören immer sinnentleerter. Die Menschen aber wollen verstehen, warum sie dies oder jenes Produkt kaufen soll

Es wird also Zeit, sich ein Beispiel an der Priorisierung des 'Warums' erfolgreicher Marken zu nehmen und die eigene Unternehmung entsprechend einzustellen.

Anzeige

Wie obiges Video zeigt, kann man mit dem simplen Dreiklang 'Was, wie warum' überzeugend und erfolgreich werden. Bekannte Vorbilder weisen den Weg.

Erstens aber müssen Unternehmen im Umgang mit ihren Marken verstehen, dass es bei diesem Warum nicht um die einfache Frage 'Warum soll ich das kaufen?' geht. Zweitens müssen Unternehmen verstehen, dass auch diese Frage, mittels Sinn und Verstand, mit Respekt und mit Nutzen und Bedeutung beantwortet werden sollte. Lassen Sie mich beide Punkte an einem Beispiel abhandeln:

Auf die Frage „Warum soll ich eine Marken kaufen?“ haben Unternehmen oft nur simple Antworten: Weil …
- es NEU! NEU! NEU! ist.

- es unser bestes Produkt aller Zeiten ist.

- es dies so nie wieder geben wird.

- es jetzt noch 20 Prozent mehr Inhalt hat.

- es auf der Bestsellerliste steht.

- andere, die etwas anderes kauften, auch das kauften.

- es der C-Promi vorne links im Bild auch trägt.

- nur genau diese Cola-Marke glücklich macht.

- wir unser Produkt lieben (Ich liebe es!).

- es als Menü noch viel billiger ist.

Die Frage des Warums

Interessanterweise ist es - trotz immenser Investitionen in die Marktforschung - für die Marke unvorstellbar, dass obige Antworten für den ein oder anderen unbefriedigend sein könnten. Dass die Antworten eine absolute Respektlosigkeit gegenüber dem Konsumenten sind, die zeigen, dass die Marke ihn keinesfalls ernst nimmt.

Darüber hinaus impliziert die Frage 'Warum soll ich das kaufen?‘, dass der Konsument den Markt, in dem die Marke sich bewegt, als relevant empfindet, und eigentlich nur noch zwischen unterschiedlichen Produkten dieses Marktes entscheiden möchte. Doch weit gefehlt.

Denn die tatsächliche Frage (des Konsumenten) lautet: 'Warum stellt ihr es her?'. Paraphrasiert lautet die Frage, wie auch obiges Video formuliert: 'Warum existiert die Marke, das Unternehmen?' oder 'Warum steht das Management jeden Morgen auf?'

Anzeige
Unternehmer stellen sich vor
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%