Einzelhandel: Schlammschlacht bei Textilhändler Pohland

Einzelhandel: Schlammschlacht bei Textilhändler Pohland

Bild vergrößern

Filiale des Herrenausstatters Pohland in Essen.

von Henryk Hielscher

Der ehemalige Pohland-Geschäftsführer Achim Rövenich, 36, beschäftigt die Kölner Justiz – und seine früheren Geschäftspartner beim Herrenausstatter Pohland.

Nachdem ihn seine beiden Co-Gesellschafter Alexander Kamps und Bruno Uphues Mitte August als Geschäftführer der Traditionskette fristlos vor die Tür gesetzt hatten, reichte Rövenich nicht nur Kündigungsschutzklage ein, sondern meldete sich auch bei der Staatsanwaltschaft Köln: Er selbst und seine beiden Pohland-Partner sollen während der Insolvenz der Kette vor einigen Monaten Inventar aus den Läden wie Leuchten und Möbel auf eigene Rechnung verkauft haben – und so der Insolvenzmasse einen fünfstelligen Betrag entzogen haben, behauptet Rövenich.

Den Inhalt der Selbstanzeige machte er in den vergangenen Tagen in einem Brief an Pohland-Lieferanten, Mitarbeiter und Banken publik. Kamps und Uphues haben ihrerseits mit einem Schreiben an die Mitarbeiter reagiert. Darin weisen sie die Vorwürfe zurück und kündigen „rechtliche Schritte“ an. Rövenichs Selbstanzeige würde sich „nahtlos“ in die Vorgänge der letzten Monate einfügen, die zur Kündigung geführt hätten, schreiben Kamps und Uphues. Sie werfen ihrem früheren Kompagnon Spesenbetrug vor, er soll die Bezahlung privater Einkäufe nicht korrekt abgewickelt haben und sich beleidigend und geschäftschädigend verhalten haben.

Anzeige

Rövenich sieht das anders. Nach seiner Version sollte mit der Abberufung vielmehr eine Sonderprüfung der Pohland-Bücher und eine Bereinigung der „großen Unregelmäßigkeit“ im Insolvenzverfahren verhindert werden.

Anzeige
Unternehmer stellen sich vor
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%