EnBW-Partner Novatek: Gazprom: Kooperation mit EnBW durch die Hintertür

EnBW-Partner Novatek: Gazprom: Kooperation mit EnBW durch die Hintertür

von Florian Willershausen und Andreas Wildhagen

Hinter dem russsischen Energiekonzern Novatek, mit dem der baden-württembergische Versorger EnBW über eine Kooperation verhandelt, steckt der staatliche russische Gasgigant Gazprom.

Wie die WirtschaftsWoche unter Berufung auf Novatek berichtet, hält Gazprom weiterhin rund zehn Prozent an Novatek, nachdem sich der Staatsriese vor kurzem von 9,5 Prozent der Novatek-Aktien trennte. Trotzdem sind drei von neun Novatek-Aufsichtsratsmitgliedern Vertreter von Gazprom oder stehen dem Gaskonglomerat nahe, darunter der ehemalige E.On-Ruhrgas-Chef Burckhard Bergmann. Weiterer Novatek-Großaktionär ist Gennadij Timtschenko, ein russischer Oligarch mit finnischem Pass, der als Vertrauter von Regierungschef Wladimir Putin gilt.

Gemeinsame Gaskraftwerke

Die Verbindung von Novatek zu Gazprom ist für die deutsche Energiewirtschaft von großer Bedeutung, da Gazprom seit Mitte Juli auch Verhandlungen mit dem EnBW-Konkurrenten RWE über einen Partnerschaft führt. Der russische Staatkskonzern hat mehrfach erklärt, in Deutschland über die reine Lieferung von Gas hinaus wirtschaftlich Fuß fassen zu wollen.

Anzeige

Wie die WirtschaftsWoche aus dem Aufsichtsrat erfuhr, will EnBW zusammen mit Novatek Gaskraftwerke in Deutschland bauen, wobei das erste in Düsseldorfer errichtet werden soll. EnBW ist mit 55 Prozent an den Düsseldorfer Stadtwerken beteiligt und strebt den Kreisen zufolge die Gründung einer Betreibergesellschaft an, an der EnBW, Novatek und die Düsseldorfer Stadtwerke beteiligt sind. Von einer Partnerschaft mit Novatek verspricht sich EnBW günstige Gaslieferverträge.

Anzeige
Unternehmer stellen sich vor
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%