Bis 2014 : LG Solar will Modul-Produktion verdreifachen

ThemaSolarenergie

exklusivBis 2014 : LG Solar will Modul-Produktion verdreifachen

von Mario Brück

Der koreanische Elektronikkonzern LG will in nur zwei Jahren seine Produktionskapazitäten für Solarmodule von jetzt 300 Megawatt jährlich mehr als verdreifachen und damit in die Top 10 der weltgrößten Hersteller aufsteigen.

Bild vergrößern

Solarmodul von LG Solar

„Wir haben einen ambitionierten Ausbauplan und werden unsere neue Produktionslinie zügig duplizieren. Im kommenden Jahr werden wir auf eine Kapazität von 500 Megawatt ausbauen, und 2014 peilen wir ein Gigawatt, also 1000 Megawatt, an“, kündigte Michael Harre, Europa-Chef der LG-Solarsparte, in der WirtschaftsWoche an.

weitere Links zum Artikel

Im Zuge des Kapazitätsausbaus will LG Solar nach Harres Worten sowohl die Produktivität der Fertigung als auch den Anteil der Sonnenenergie erhöhen, die die Solarzellen in Strom umzuwandeln vermögen. „Ende des Jahres geht eine ganz neue, selbst entwickelte Hochleistungsfertigungslinie an den Start, die uns zusätzlich 75 Megawatt Kapazität bringen wird. Gleichzeitig erhöhen wir den Wirkungsgrad unserer Module von 16 auf 18 Prozent. Das sind Welten in der Fotovoltaik“, so Harre. „Heute gibt es nur zwei Hersteller, die eine Serienfertigung mit vergleichbaren Wirkungsgraden haben, allerdings mit vermutlich deutlich höheren Herstellkosten.“

Anzeige

Dabei setzt LG offenbar auf die Bekanntheit des 40-Milliarden-Euro-Umsatz-Konzerns sowie die Marke. „Bei LG wissen die Kunden, dahinter steckt ein großes, wirtschaftlich starkes Unternehmen. Das ist wichtig in Wochen, in denen die Liste insolventer Wettbewerber immer länger wird. Meine Kunden fragen nämlich nicht: Haltet ihr durch, seid ihr hoch verschuldet, oder was ist eure Garantie wert?“, sagt Harr. In Deutschland habe LG etwa ein Dutzend führender Solar-Fachgroßhändler, die „gerne mehr Module von LG beziehen“ würden.

Anzeige
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%