Bürgeranleihe: Hochspannung als Geldanlage

ThemaEnergiewende

Bürgeranleihe: Hochspannung als Geldanlage

Bild vergrößern

Der niederländische Netzbetreiber Tennet bietet Anwohnern in Schleswig-Holstein die Möglichkeit, mit einer Bürgeranleihe den Netzausbau zu unterstützen und eine Rendite zu erzielen.

von Sebastian Kirsch

Mit einer Anleihe können sich Bürger jetzt am Ausbau des Stromnetzes beteiligen. Dem Netzbetreiber Tennet geht es bei dem Pilotprojekt aber nicht nur um frisches Kapital.

Im vergangenen September hatte Bundesumweltminister Peter Altmaier erstmals in einem Interview anklingen lassen, dass sich Bürger am Netzausbau für die Energiewende beteiligen könnten. Jetzt ist sein Plan in die Tat umgesetzt.

Anzeige

Der Übertragungsnetzbetreiber Tennet, eines der vier Unternehmen, die in Deutschland den Strom über ihre Hochspannungsleitungen durchs Land schicken, bietet Anwohnern in Schleswig-Holstein die Möglichkeit, mit einer Bürgeranleihe den Netzausbau zu unterstützen und eine Rendite zu erzielen.

Die Westküstenleitung soll über etwa 150 Kilometer von Brunsbüttel nach Niebüll entlang der deutschen Nordseeküste verlaufen. Sie ist Teil der dringend benötigten Nord-Süd-Verbindung, die für die Energiewende den Strom von Offshore-Windparks im Land verteilen. Tennet selbst spricht bei der 380 Kilovolt-Höchstspannungsleitung von einer Hauptschlagader der Energiewende.

Und weil die nicht scheitern darf, sollen Anwohner jetzt finanziell vom Netzausbau profitieren können und ihre Akzeptanz für die Leitung signalisieren - so der Plan von Tennet Geschäftsführer Lex Hartmann. Denn noch regt sich Widerstand von Bürgerinitiativen.

Wer innerhalb eines 5-Kilometer Korridors an der Stromtrasse wohnt, darf die Tennet Bürgeranleihen bevorzugt mit einem Volumen von mindestens 1.000 Euro bis zu 10.000  Euro zeichnen. Zwischen drei bis fünf Prozent Zinsen jährlich soll die Anleihe ab Mitte September bieten.

Für Windparks oder Solaranlagen sind solche Bürgerbeteiligung bereits etabliert. Die Anteile am Stromnetz sind neu. Fünfzehn Prozent der Gesamtkosten der neuen Westküstenleitung möchte Tennet über privaten Investoren finanzieren, hat dazu extra 160.000 Haushalte in der Region angeschrieben.

Weil der genaue Trassenverlauf noch nicht feststeht, lassen sich auch die Gesamtkosten bisher nicht exakt beziffern. Das Zeichnungsvolumen der Anleihe könnte nach Schätzungen der Umwelthilfe und der Landesregierung Schleswig-Holstein aber bei bis zu 40 Millionen Euro liegen. Insgesamt rechnet Tennet für seinen Anteil am Ausbau des Stromnetzes im Rahmen der Energiewende in Deutschland mit Investitionen in Höhe von sieben Milliarden Euro.

Modellprojekt im Norden Altmaier und Albig stellen erste Bürgeranleihe für Stromtrassen vor

In Schleswig-Holstein können Bürger erstmals Anleihen für den Stromnetzausbau erwerben.

Umweltminister Peter Altmaier und Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Torsten Albig starten symbolisch den Verkauf von Bürgeranleihen für Stromtrassen. Quelle: dpa

"Die Energiewende ist ein gesamtgesellschaftliches Projekt. Das funktioniert nur dann, wenn nicht nur Unternehmen mitmachen, sondern möglichst viele Bürgerinnen und Bürger", sagte Bundesumweltminister Peter Altmaier zum Zeichnungsbeginn der Anleihe in Heide. "Mit der Bürgeranleihe für die Westküstenleitung können zum ersten Mal auch diejenigen von der Energiewende profitieren, die bislang keine Möglichkeit dazu hatten."

Zwar betreibt die Tennet TSO GmbH die Stromnetze in Deutschland. Die Anleihe begibt aber die niederländische Muttergesellschaft, Tennet Holding. Da der niederländische Staat alleiniger Anteilseigner der Holding ist, dürfte die Anleihe eine relativ sichere Anlage sein, auch wenn sie nicht besichert ist, schätzt die NordLB in einem Bericht zur Anleihe.

Anzeige
Unternehmer stellen sich vor
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%