Conergy: RWE steigt bei Solaranlagenbauer ein

Conergy: RWE steigt bei Solaranlagenbauer ein

Zusammen gearbeitet haben die beiden schon länger, jetzt kauft sich der Energiekonzern RWE bei der ehemals insolventen Conergy ein.

Der Solaranlagenbauer Conergy hat RWE als Investor gewonnen. Über eine Kapitalerhöhung habe der Essener Energieriese eine Minderheitsbeteiligung erworben, teilte der Conergy-Mutterkonzern Kawa Capital mit. Insgesamt fließen Conergy 45 Millionen Dollar zu. Das größte Einzelinvestment stamme dabei von RWE. Der Konzern arbeitet bereits seit zwei Jahren mit Conergy zusammen.

RWE Teriums verzweifelte Suche nach dem Ausweg

RWE schiebt einen gigantischen Schuldenberg vor sich her. Anders als beim Branchenprimus E.On hat RWE-Chef Terium nur begrenzte Chancen, den angeschlagenen Energiekonzern in absehbarer Zeit Erfolg versprechend umzubauen.

RWE-Chef Peter Terium ohne Spielraum Quelle: dpa/Montage

Conergy hat eigenen Angaben zufolge 2014 als Projektentwickler für Solaranlagen bei einem Umsatz von knapp einer halben Milliarde US-Dollar einen Gewinn verbucht. Details nannte die Firma nicht. Der US-Investor Kawa hatte 2013 Teile der seinerzeit insolventen Conergy übernommen.

Anzeige
Anzeige
Unternehmer stellen sich vor
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%