Daten zur Energiewende: Was 2014 für Stromkunden brachte

ThemaEnergiewende

Daten zur Energiewende: Was 2014 für Stromkunden brachte

Quelle:Handelsblatt Online

2014 haben erneuerbare Energien die Braunkohle verdrängt - sowohl bei Verbrauchs- als auch bei Erzeugungsmengen. Zudem sank der Stromverbrauch. Weitere Faktoren könnten eine Strompreissenkung begünstigen.

Im deutschen Strommarkt hat es 2014 gleich mehrere Trendwenden gegeben. Zum einen haben erneuerbare Energien sowohl bei Erzeugung als auch beim Verbrauch den Spitzenplatz vor der Braunkohle übernommen. Steinkohle und Erdgas werden hingegen immer stärker zurückgedrängt, zugleich sanken nach mehreren Jahren mit Steigerungen die Treibhausgasemissionen.

Tarifoptionen für Stromkunden und was sie bringen

  • Berechnungsbeispiel

    Da sich die Ergebnisse je nach Postleitzahlengebiet stark unterscheiden, haben wir einen Musterfall vergleichen. Die Zahlen beziehen sich auf einen Berliner Haushalt mit einem Jahresverbrauch von 3500 Kilowattstunden (kWh). Das entspricht etwa dem Durchschnittsverbrauch eines Drei-Personen-Haushalts.
    Quelle: toptarif.de; Stand: 19. Juli 2012

  • Grundversorgung

    Wer gar nichts unternimmt oder dessen Anbieterwechsel scheitert, landet als Stromkunden beim regionalen Grundversorger in dessen Standardtarif. Dieser ist also die Vergleichsgröße für alle Angebote der Wettbewerber. (Ersparnis in Klammern)

    Grundversorgungstarif, 3500 kWh, Berlin: 918,84 Euro

    Die Grundversorger bieten aber auf Wunsch auch günstigere Tarife:

    • günstigster Tarif des Grundversorgers: 884,80 Euro (34,04 Euro)
    • günstigster Tarif mit Bonus: 814,80 Euro (104,04 Euro)
  • Günstigstes Wettbewerbsangebot

    Jenseits des Grundversorgers finden Stromkunden in der Regel deutlich günstigere Tarife.

    günstigstes Angebot ohne Bonus, ohne Vorkasse: 783,01 Euro (135,83 Euro)

  • Mit Bonus

    günstigster Tarif mit Bonus: 666,86 Euro

  • Mit Vorkasse

    günstigster Tarif mit Vorkasse: 471,08 Euro

  • Mit Bonus und mit Vorkasse

    günstigster Tarif mit Bonus und Vorkasse: 371,38 Euro

  • Preisgarantie

    Für die Preisgarantie ist ein Aufpreis fällig. Verglichen mit dem günstigsten Angebot aus dem Wettbewerb und ohne Zusatzmerkmale wie Bonus oder Vorkasse zahlt der Kunde dafür 40,41 Euro mehr (823,42 Euro).

    günstigster Tarif mit Preisgarantie und Bonus: 666,86 Euro

Und trotz Wirtschaftswachstums sank der Stromverbrauch um 3,8 Prozent, der zweitstärkste Rückgang seit 1990. Das ergaben Datenauswertungen der renommierten Denkfabrik Agora Energiewende, die der Deutschen Presse-Agentur in Berlin vorliegen.

Anzeige

So setzte sich der Strompreis 2014 zusammen

  • Gesamt

    Rund 15,31 Cent pro kWh

  • Mehrwertsteuer 19 Prozent

    4,70 Cent pro kWh

  • Durchschnittliche Konzessionsabgabe

    1,79 Cent pro kWh

  • Stromsteuer

    2,05 Cent pro kWh

  • EEG-Umlage

    Noch 6,24 Cent pro kWh, ab 2015 wohl um die 6 Cent pro kWh

  • KWK-Aufschlag

    0,178 Cent pro kWh

  • StromNEV-Umlage

    0,092 Cent pro kWh

  • Offshore-Haftungsumlage

    0,250 Cent pro kWh

  • Umlage für abschaltbare Lasten

    0,09 Cent pro kWh

Zugleich gab es erhebliche Schwankungen, je nach Wetter: Während Solar-, Wind-, Wasser- und Biomasseenergie am 11. Mai 80 Prozent des deutschen Stromverbrauchs sichern konnten, waren es am 12. November nur zehn Prozent.

Tool Stromrechner-Toptarif

Strom-Preisvergleich für Ihre Region, zur Verfügung gestellt von unserem Partner verivox.

Strom-Vergleich

Daher sind weiter erhebliche Kraftwerkskapazitäten notwendig, viele Anlagen rechnen sich aber wegen zu weniger Betriebsstunden kaum noch. Im Frühjahr wird das Atomkraftwerk Grafenrheinfeld (Bayern) vom Netz gehen, zugleich werden bis zu 2280 Megawatt an neuen Kapazitäten bei der Windkraft im Meer erwartet.

Weitere Artikel

Der Stromexport stieg erneut auf ein Rekordniveau, das Überangebot hielt die Einkaufspreise auf niedrigem Niveau, auch die Umlage zur Förderung von erneuerbaren Energien ist erstmalig gesunken. Agora-Direktor Patrick Graichen betonte: „Wenn man will, könnte man die Strompreise um einen halben Cent je Kilowattstunde senken.“

Quelle:  Handelsblatt Online
Anzeige
Unternehmer stellen sich vor
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%