Energie: Windpark-Premiere in der deutschen Ostsee

Energie: Windpark-Premiere in der deutschen Ostsee

Bild vergrößern

Windkraftanlage im nordfriesischen Ellhöft

Ende nächsten Jahres soll der erste kommerzielle deutsche Windpark in der Ostsee in Betrieb gehen. 21-Siemens-Generatoren mit einer Leistung von insgesamt fast 50 Megawatt werden - noch innerhalb der Zwölf-Seemeilenzone - nördlich der Halbinsel Darß/Zingst installiert.

Einen entsprechenden Vertrag mit einem Volumen im "mittleren zweistelligen Millionenbereich" - präziser wollen die Partner nicht werden - schlossen am Montag der künftige Windparkbetreiber Energie Baden-Württemberg (EnBW) und Siemens als Mühlenlieferant.

Mit einer installierten Offshore-Leistung von rund 600 Megawatt und einem Auftragsbestand von 3300 Megawatt gehört Siemens zu den weltweit wichtigsten Anbietern von Offshore-Windenergieanlagen. "Das Potenzial für Offshore-Windparks ist riesig", sagt René Umlauft, CEO der Siemens Division Renewable Energy. Bis heute seien nur 1,5 Prozent der Möglichkeiten in der Nord- und Ostsee erschlossen.

Anzeige

Noch in diesem Jahr soll der erste kommerzielle Windpark in der deutschen Nordsee fertiggestellt sein. In Alpha Ventus nördlich von Borkum werden jeweils sechs Mühlen des Hamburger Unternehmens Repower, das zur indischen Suzlon-Gruppe gehört, und der Areva-Beteiligung Multibrid aus Bremerhaven installiert. Mit jeweils fünf Megawatt sind es die weltweit leistungsfähigsten Anlagen. Der Aufbau, der im vergangenen Jahr wetterbedingt abgebrochen worden war, wird in diesem Frühjahr wieder aufgenommen.

Anzeige
Unternehmer stellen sich vor
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%