Nordex: Gute Chancen für schwarze Zahlen in diesem Jahr

ThemaWindkraft

exklusivNordex: Gute Chancen für schwarze Zahlen in diesem Jahr

Bild vergrößern

Nordex erwartet schwarze Zahlen

von Mario Brück

Der Windturbinenhersteller Nordex ist optimistisch, dass er das laufende Jahr mit schwarzen Zahlen abschließen kann trotz des Abschieds aus dem Geschäft mit Turbinen für Meereswindparks sowie seiner Probleme in China.

„Davon bin ich überzeugt, und der Start ins Jahr bestätigt mich“, sagte Unternehmenschef Jürgen Zeschky der WirtschaftsWoche. „Der Auftragseingang stieg von 150 auf mehr als 300 Millionen Euro, der Auftragsbestand verdoppelte sich ebenfalls von 400 auf 837 Millionen Euro. Das ist eine solide Basis für ein positives Ergebnis“, so Zeschky.

Vor der chinesischen Konkurrenz fürchtet sich der Hersteller nicht. Zeschky glaubt, dass die chinesische Konkurrenz Probleme hat, sich in Europa durchzusetzen. „Die Chinesen sind sich absolut bewusst, welche Kenntnisse über Projektentwicklung, Gesetze, Infrastruktur oder lokale Besonderheiten es braucht, um hier erfolgreich zu sein. Daran hapert es bei ihnen ebenso wie an technologischen Lösungen wie automatischen Enteisungssystemen für die Rotoren oder komplexen Regelungstechniken. Ich habe hohen Respekt vor den Chinesen, aber keine Angst“, sagte Zeschky. „Weder die deutsche noch die europäische Windindustrie wird von der asiatischen Konkurrenz überrollt werden.“

Anzeige

In China selbst werde Nordex aber ohne Partner nicht auskommen, weil der Markt für ausländische Unternehmen praktisch abgeschottet ist. „Der Anteil der nationalen Hersteller liegt inzwischen bei mehr als 90 Prozent. Obwohl wir dort seit 1998 produzieren, verlieren wir an Boden. Die geringe Auslastung unserer Werke dort kostet uns richtig Geld.“ Deshalb brauche Nordex kurzfristig einen Investor. „Alleine schaffen wir es jedenfalls nicht. Da gibt es keine Zweifel.“ Wir verhandeln daher mit einem staatlichen Energieversorger, der selber Windparks baut. Und das in großen Dimensionen, etwa 1000 Megawatt pro Jahr.“ Die gegenseitige Prüfung sei im Mai abgeschlossen worden. „Wir warten nun, weil bei unserem Partner das Management in der Muttergesellschaft gewechselt hat. Wann sich etwas bewegt, wissen wir nicht.“

Anzeige
Unternehmer stellen sich vor
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%