Nordex: Wind frischt wieder auf

ThemaWindkraft

Nordex: Wind frischt wieder auf

Bild vergrößern

Das Sparprogramm des Windanlagenherstellers Nordex scheint zu greifen.

von Mario Brück

Nach drei miesen Quartalen schreibt der Hamburger Windmühlenbauer Nordex wieder schwarze Zahlen. Gewinnaussichten bleiben allerdings mickrig.

Es sind stürmische Tage für die Hamburger Windradbauer. Mit einem Großauftrag, der Ende vergangener Woche bekannt wurde, gelang dem  Turbinen-Hersteller Nordex der erfolgreiche Markteinstieg in Südafrika. Nordex liefert demnach für die Dorper Wind Farm in Südafrika 40 Windmühlen mit einer jeweiligen Leistung von 2,5 Megawatt. Heute gab Nordex bekannt, das nach drei Verlustquartalen hintereinander wieder der Sprung in die Gewinnzone geschafft wurde.

Damit scheint sich das Sparprogramm des Windanlagenherstellers zu greifen. Nordex hatte im Laufe des Jahres Stellen gestrichen, hatte sich von seinen Offshore-Plänen verabschiedet und die Kosten bei den Zulieferern radikal gesenkt. Die gesamte Branche leidet immer noch an Überkapazitäten und bekommt die Konkurrenz aus Asien zu spüren. Im dritten Jahresviertel erlösten die Hamburger es operativ 15,4 Millionen Euro.

Anzeige

Das waren rund zwei Drittel mehr als ein Jahr zuvor, wie das im TecDax gelistete Unternehmen mitteilte. Der Umsatz kletterte um 11 Prozent auf 294 Millionen Euro. Unter dem Strich blieben knapp acht Millionen Euro übrig, mehr als doppelt so viel wie ein Jahr zuvor. Damit übertraf Nordex sogar die Erwartungen einiger Analysten.

Infografik Die wichtigsten Windparkprojekte vor Deutschlands Küsten

Offshore-Windkraft ist ein zentrales Element der Energiewende. Unsere Infografik zeigt die wichtigsten Windparkprojekte in Nord- und Ostsee und wie es um sie steht.

Windkraftprojekte in der Nordsee (Ausschnitt)

Abstriche machte das Unternehmen bei der Erwartung an den Gewinn. Wegen Verzögerungen bei der Lieferung von Rotorblättern und Türmen werde operativ voraussichtlich lediglich ein Prozent als Gewinn übrig bleiben. Bislang hatte das Unternehmen eine Marge von ein bis drei Prozent in Aussicht gestellt. Beim Auftragseingang will Nordex wie im Vorjahr 1,1 Milliarden Euro erreichen. Wegen einiger Verschiebungen lagen die Bestellungen nach neun Monaten mit rund 640 Millionen Euro noch fast 10 Prozent unter dem Vorjahreswert.

Anzeige
Unternehmer stellen sich vor
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%