RWE: Drei weitere Aufsichtsräte gehen

exklusivRWE: Drei weitere Aufsichtsräte gehen

von Angela Hennersdorf

Beim deutschen Energiekonzern RWE herrscht Unruhe: Weitere Aufsichtsräte werden das Unternehmen nach Informationen unserer Redaktion verlassen - zudem gibt es Probleme mit der Frauenquote.

Aus dem Aufsichtsrat des Essener Energiekonzerns RWE werden nicht nur Chefkontrolleur Manfred Schneider, Daimler-Lenker Dieter Zetsche und Ex-ThyssenKrupp-Vormann Ekkehard Schulz ausscheiden. Wie die WirtschaftsWoche erfuhr, werden bei der Hauptversammlung im Frühjahr drei weitere Mitglieder nicht mehr antreten. Auf der Kapitalseite sind dies Frithjof Kühn, ehemaliger CDU-Landrat im nordrhein-westfälischen Rhein-Sieg-Kreis, sowie Roger Graef, Geschäftsführer des Verbandes der kommunalen RWE-Aktionäre (VKA) und Ex-CDU-Landrat im rheinland-pfälzischen Kreis Bitburg-Prüm. Auf der Arbeitnehmerbank wird Peter Lafos von der Dienstleistungsgewerkschaft Verdi ausscheiden.

Anzeige

Neuer Aufsichtsratschef RWE macht sich für Brandt stark

Die Chancen von Werner Brandt auf den Vorsitz im RWE-Aufsichtsrat sind gestiegen: Das Gremium nannte den Ex-SAP-Finanzvorstand einen "geeigneten Kandidaten" – und kritisierte die Personalspekulation als schädlich.

RWE steckt in der schwersten Krise der 117-jährigen Unternehmensgeschichte. Quelle: dpa

Deutschlands zweitgrößter Energieversorger nach dem Düsseldorfer Wettbewerber E.On steht damit vor dem umfangreichsten Revirement im Aufsichtsrat seit vielen Jahren. Hinzukommt, dass Chefaufseher Schneider bis zu seinem Ausscheiden  im  Frühjahr zu den drei vorhandenen weiblichen Kontrolleuren drei weitere Frauen für das 20-köpfige Gremium finden muss, um die gesetzliche Quote von 30 Prozent zu erfüllen.

Fest steht nach Informationen der WirtschaftsWoche bisher nur ein männlicher Nachrücker: Peter Ottmann, CDU-Landrat aus dem nordrhein-westfälischen Landkreis Viersen. Auch für Landrat a.D. Kühn (CDU) soll ein männlicher Bewerber, ein Landrat aus Rheinland-Pfalz, berufen werden. Als gesetzt gilt lediglich, dass die Gewerkschaft Verdi eine Frau für ihren bisherigen Vertreter Lafos nominieren wird.

Anzeige
Unternehmer stellen sich vor
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%