Solar-Strafzölle: Yingli-Solar-Chef warnt vor Handelskrieg

ThemaSolarenergie

exklusivSolar-Strafzölle: Yingli-Solar-Chef warnt vor Handelskrieg

Bild vergrößern

Würden auch in Europa künftig Strafzölle auf billige Solarmodule aus China verhängt, wie dies derzeit die EU prüfe, gefährde das auch die deutsche Wirtschaft, warnte der Vorstandschef von Yingli Miao.

von Matthias Kamp

Mit einem Handelskrieg rechnet der Vorstandschef des chinesischen Solarmodul-Herstellers Yingli Solar, Miao Liansheng.

„Ich könnte mir gut vorstellen, dass Peking neue Zölle auf Schweine-, Rind- und Hühnerfleisch aus den USA einführt. Das wäre dann ein Handelskrieg, und davor fürchte ich mich“, sagte Miao im Interview mit der WirtschaftsWoche. Mit solch einer Aktion würde China auf die Einführung US-amerikanischer Strafzölle für chinesische Solarmodule reagieren. Würden auch in Europa künftig Strafzölle auf billige Solarmodule aus China verhängt, wie dies derzeit die EU prüfe, gefährde das auch die deutsche Wirtschaft, warnte Miao.

weitere Links zum Artikel

„Letztlich schadet Europa sich damit nur selbst. Wir kaufen beispielsweise Rohstoffe bei der Münchner Firma Wacker Chemie ein, wir kaufen Maschinen in Deutschland, Italien und der Schweiz sowie in den USA. Wenn bei uns das Geschäft lahmt, merken das auch unsere Zulieferer. Die Folgen solcher Zölle würden daher auch viele deutsche Unternehmen zu spüren bekommen“, sagte Miao der WirtschaftsWoche. „Egal, ob Europa, Amerika oder China: Jeder sollte seine Türen weit öffnen und von Handelsbeschränkungen die Finger lassen.

Anzeige

Die Preise für Solarmodule werden laut Miao künftig kaum noch sinken: „Ich glaube, die Talsohle ist bald erreicht. Nach den Exzessen der letzten Jahre kehrt nun überall Vernunft ein.“ Zur Preisstabilisierung werde eine Marktbereinigung beitragen. Miao: „Viele Hersteller werden nicht überleben. Es wird weltweit, auch in China, jetzt eine Welle der Konsolidierung geben.“ Yingli Solar gehört zu den drei größten Herstellern von Solarmodulen weltweit, machte 2011 fast die Hälfte seines Geschäfts in Deutschland und sponsert den FC Bayern München.

Anzeige
Unternehmer stellen sich vor
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%