Stellenabbau bei EON: Die ersten 350 Mitarbeiter müssen gehen

Stellenabbau bei EON: Die ersten 350 Mitarbeiter müssen gehen

Bild vergrößern

Der Energiekonzern beginnt mit dem Stellenabbau

Erst hat die Energiewende die Umsätze einbrechen lassen, dann hat sie die großen deutschen Energiekonzerne zum Umdenken gezwungen. Jetzt müssen die ersten Mitarbeiter beim Düsseldorfer Energieversorger E.on gehen.

Der Energiekonzern E.on hat bei der Arbeitsagentur München Massenentlassungen zum 30. Juni 2012 angemeldet. Wie Medien unter Berufung auf Konzernkreise berichten, plant die in München sitzende Tochter E.on Energie AG die Entlassung von mehr als 350 Mitarbeitern. Zu einer schriftlichen Anzeige von sogenannten Massenentlassungen sind Unternehmen nach dem Kündigungsschutzgesetz verpflichtet, wenn sie einer größeren Anzahl von Mitarbeitern kündigen wollen. E.on-Sprecher Josef Nelles bestätigte die Anzeige.

In Gewerkschaftskreisen wird nun befürchtet, dass weitere Anzeigen von Massenentlassungen folgen. E.on hatte 2011 angekündigt, 6000 Arbeitsplätze in Deutschland abbauen zu wollen, und betriebsbedingte Kündigungen nicht ausgeschlossen.

Anzeige
Anzeige
Unternehmer stellen sich vor
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%