Überteuerte Tarife: E.On muss Kunden Millionen zurückzahlen

Überteuerte Tarife: E.On muss Kunden Millionen zurückzahlen

Bild vergrößern

Der Vorstandsvorsitzende von E.On, Johannes Teyssen.

Der Energieversorger E.On muss in Großbritannien mehr als 14 Millionen Euro an Kunden zurückzahlen. Haustür- und Telefonvertreter hatten ihnen überteuerte Strom-Tarife aufgeschwatzt.

Der Energiekonzern E.On muss zwölf Millionen britische Pfund (rund 14,7 Millionen Euro) an Kunden in Großbritannien zurückzahlen, weil Mitarbeiter Verbrauchern überteuerte Stromtarife aufgeschwatzt hatten. Diese Entscheidung gab die Regulierungsbehörde Ofgem am Freitag in London bekannt.

E.On habe seine eigenen Beschäftigten und das Personal von beauftragten Agenturen nicht ausreichend geschult und überwacht. Dadurch seien den Verbrauchern falsche Informationen etwa bei Haustür- oder Telefongeschäften übermittelt worden. E.On habe sich mit den Sanktionen einverstanden erklärt und werde das Geld an bedürftige Kunden sofort zurückzahlen.

Anzeige
Anzeige
Unternehmer stellen sich vor
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%