Vattenfall: Deutschland droht erneute Klage vor Schiedsgericht

exklusivVattenfall: Deutschland droht erneute Klage vor Schiedsgericht

Bild vergrößern

Schriftzug von Vattenfall

von Angela Hennersdorf

Die Bundesregierung muss befürchten, wegen des Nachhaftungsgesetzes für Atomkraftwerke vom schwedischen Energiekonzern Vattenfall ein zweites Mal vor einem internationalen Schiedsgericht verklagt zu werden.

Wir werden das Gesetz genau prüfen und gegebenenfalls dagegen vorgehen“, zitiert die WirtschaftsWoche Unternehmenskreise. Vattenfall verlangt bereits vor einem internationalen Schiedsgericht 4,7 Milliarden Euro für die durch den Atomausstiegsbeschluss stillgelegten AKWs in Krümmel und Brunsbüttel.

Möglicherweise steht die neue Drohung im Zusammenhang mit dem Poker über Ausgleichszahlungen für Braunkohlekraftwerke. „Für die Stilllegung eines Teils unserer deutschen Braunkohlekraftwerke rechnen wir mit einer Kompensation in Höhe von mindestens 100 Millionen Euro“, sagte ein mit dem Vorgang Vertrauter der WirtschaftsWoche. Berlin will einige Braunkohleanlagen zu Reservekraftwerken erklären und nach vier Jahren abschalten. Die Verhandlungen mit Vattenfall und RWE über Ausgleichszahlungen stehen offenbar kurz vor dem Abschluss.  Vattenfall will  seine restlichen deutschen Braunkohlekraftwerke, den ostdeutschen Tagebau und die Wasserkraftwerke verkaufen. Bis 2016 sollen die Angebote eingehen, bis Ende Juni soll der Deal über die Bühne sein. Interesse hatten der tschechische Energiekonzern CEZ und die EPH-Holding des Oligarchen Daniel Kretinsky. Das Greenpeace-Angebot, den Braunkohlekomplex zu kaufen und zu schließen, gilt Vattenfall-intern als „Witz“.

Anzeige
Anzeige
Unternehmer stellen sich vor
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%