Ex-Einkaufschef: Mercedes-Manager kassiert Millionenabfindung

Ex-Einkaufschef: Mercedes-Manager kassiert Millionenabfindung

Bild vergrößern

Rainer Schmückle kassiert eine Millionenabfindung von Daimler.

Mercedes-Manager Rainer Schmückle kann sich freuen: Der Autokonzern Daimler und der Manager haben sich nach monatelangen Verhandlungen auf eine Trennung mit einem goldenen Handschlag geeinigt.

Die Nachricht schlug am 5. Februar ein wie eine Bombe. Mercedes-Produktions- und Einkaufschef Rainer Schmückle macht Platz für den Zetsche-Vertrauten Wolfgang Bernhard, der zudem in den Daimler-Konzernvorstand aufrückt.

Die Personalie hatte nur einen Haken: Sie wurde veröffentlicht, bevor man sich mit dem 50-Jährigen über eine Abfindung geeinigt hatte.

Anzeige

Vertrag lief noch bis 2013

Erst jetzt, sechs Monate später, ist klar: Schmückle und Daimler haben sich am Verhandlungstisch auf eine Auflösung des Vertrags geeinigt.

Damit bleibt vor allem dem Konzern ein öffentlicher Arbeitsgerichtsprozess erspart. Nach Informationen aus Konzernkreisen soll Schmückle eine Millionenabfindung erhalten.

Ein Daimler-Sprecher bestätigte gestern nur, dass Schmückle und Daimler sich im "gegenseitigen Einvernehmen zum 30.6.2010" getrennt hätten. Zu Details sagte er nichts. Die Toppersonalie kommt Daimler aber teuer zu stehen. Ursprünglich war sogar über eine Abfindung in zweistelliger Millionenhöhe spekuliert worden.

Der Grund: Schmückles Vertrag lief noch bis April 2013. Darin enthalten war eine Rückkehrklausel zu Freightliner sowie ein jährliches Übergangsgeld bis zum Erreichen des 60. Lebensjahres, falls er keinen neuen Job findet.

Große Zukunftssorgen muss sich Schmückle nicht machen. "Er wird nicht lange auf der Straße stehen", heißt es in seinem Umfeld. Und von ihm selbst ist zu hören, dass er nun "neue Herausforderungen" annehmen wolle.

Anzeige
Unternehmer stellen sich vor
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%