Fastfood: Subway in der Kritik

kolumneFastfood: Subway in der Kritik

Bild vergrößern

Ein Kunde bei Subway

Kolumne

Mit gesundem Fastfood wollte Subway in Deutschland die Systemgastronomiebranche aufwirbeln. Warum noch immer McDonald’s und Co das Geschäft dominieren, erklärt Holger Geißler von YouGov.

Beeindruckend war der Expansionsdrang der Fastfoodkette Subway in den vergangenen Jahren: Nicht nur in Deutschland, sondern weltweit eröffnete das Unternehmen eine Filiale nach der nächsten. Nach eigenen Angaben hatte das Unternehmen vor kurzem sogar weltweit mehr Filialen als McDonald’s. Doch in Deutschland steht Subway bereits seit längerem in der Kritik: So kritisieren Franchisenehmer das Subway-System zum Teil scharf. Zuletzt wurden in Deutschland sogar einige Filialen geschlossen weil Franchisepartner von Subway die Zusammenarbeit beendeten.

Wie eine aktuelle Imageanalyse auf Basis des Markenmonitors YouGov BrandIndex zeigt, nehmen die deutschen Verbraucher die kritische Diskussion offensichtlich wahr: So sind die Imagewerte von Subway nach erneut negativen Medienberichten im vergangenen Monat von rund 23 BrandIndex-Punkten auf zeitweise 17 Punkte gesunken. Damit hat die Kette branchenweit zwar noch immer ein vergleichsweise gutes Image bei den Verbrauchern, derartige Imageverluste belasten die Marke jedoch.

Anzeige

Mc Café überholt Starbucks

So ist der Abstand zum Branchenschwergewicht McDonald’s derzeit aus Markensicht deutlich kleiner als zuvor. Die Marke mit dem gelben „M“ erreicht aktuell einen Wert von 11 BrandIndex-Punkten – damit trennen die beiden Anbieter im Markenranking etwa 7 Punkte. Zum Vergleich: Im Mai betrug der Abstand zeitweise noch 18 Punkte. Hinzu kommt, dass die Verbraucher das Preis-Leistungs-Verhältnis von McDonald’s seit kurzem positiver bewerten als das von Subway.

Noch besser läuft es für McDonald’s mit einer anderen Marke: Die Kaffeemarke McCafé hat sich in Deutschland erstaunlich positiv entwickelt und liegt mit einem BrandIndex-Wert von 39 Punkten vor dem Kaffeehaus-Pionier Starbucks. Allerdings konnte Starbucks seit Jahresbeginn deutlich aufholen.

Ebenfalls aufholen konnte die amerikanische Hähnchenkette Kentucky Fried Chicken (KFC). Mit -15 Punkten ist der Anbieter zwar noch immer vergleichsweise schwach positioniert, nähert sich nun aber stärkeren Konkurrenten wie Burger King. Der beliebteste Fastfoodanbieter in Deutschland ist nach wie vor die Fischrestaurantkette Nordsee. Mit derzeit 64 BrandIndex-Punkten ist Nordsee sehr beliebt. Ebenfalls stark positioniert sind die System-Restaurants Maredo und Vapiano.

Zur Untersuchung: Der YouGov BrandIndex ist ein Markenmonitor. Auf der Basis einer täglichen Befragung von 1000 Personen ermöglicht dieses forschungsbasierte Tool zur Markenführung tagesaktuelle Imageanalysen von über 500 Marken aus 20 Branchen.

Anzeige
Unternehmer stellen sich vor
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%