Finanzkrise: Börse: Einsteigen oder nicht?

Finanzkrise: Börse: Einsteigen oder nicht?

Plus 1100 Punkte in zwei Tagen, klingt nach einem rauschenden Hausse-Fest im Dax. Doch schon bei 5400 wir die Luft wieder dünner. Wer jetzt einsteigt, kauft praktisch den Zustand vor der Panik – richtig lohnend ist das nicht. Also wenn schon, dann lieber auf den nächsten Rücksetzer warten.

Lässt man den kurzfristigen Abwärtstrend am 3. September beginnen, so hätte er jetzt bis Mitte Oktober ein Ausmaß von rund sechs Wochen. Das ist im Dax der normale Durchschnitt für solche Bewegungen. 

Das heißt aber auch: Wer einen kurzfristigen Ritt wagt, kann beim nächsten Abtaucher  zugreifen. Immerhin, die akute Crash-Phase von 5400 auf 4300 dauerte nur fünf Tage, die Erholung bisher nur drei. Von daher gesehen könnten die Märkte schneller ihren vorläufigen Tiefpunkt sehen, als vielfach angenommen. Die zweite Oktoberhälfte wird spannend – sie könnte sich als Gelegenheit für kurzentschlossene Abstauber erweisen.

Anzeige
Anzeige
Unternehmer stellen sich vor
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%