Führungswechsel: Mehdorn beerbt Hunold als Chef von Air Berlin

Führungswechsel: Mehdorn beerbt Hunold als Chef von Air Berlin

Bild vergrößern

Hartmut Mehdorn

Paukenschlag bei Air Berlin: Nach den schlechten Zahlen heute hatte Vorstandschef Joachim Hunold offenbar keine Wahl mehr und tritt zurück. Fast noch spannender: Sein Nachfolger wird Hartmut Mehdorn.

Air-Berlin-Gründer Joachim Hunold wirft hin. Der 61-Jährige teilte am Donnerstag mit, er wolle zum 1. September als Vorstandschef der Fluggesellschaft zurücktreten. Sein Nachfolger solle auf Hunolds Vorschlag vorübergehend der ehemalige Bahn-Chef Hartmut Mehdorn werden. Mehdorn gehört bereits dem Board of Directors von Air Berlin an, ohne bisher operative Aufgaben zu haben. Auf eine solche Rolle will sich Hunold nun zuzrückziehen.

Die Air-Berlin-Aktie drehte nach Hunolds Ankündigung ins Plus und legte binnen Minuten um 4,4 Prozent zu. Air Berlin hatte nach Jahren der Expansion und hohen Verlusten zuvor beschlossen, sein Streckennetz auszudünnen.

Anzeige

Tiefrote Zahlen

Zuvor hatte Air Berlin tiefrote Zahlen bekanntgegeben. Als Reaktion dünnt die Fluglinie ihr Streckennetz aus. Es würden Verbindungen gestrichen, die keine Kostendeckung mehr erbringen und die gleichzeitig strategisch nicht mehr bedeutend seien, teilte das SDax-Unternehmen in seinem Quartalsbericht am Donnerstag mit.

Das betreffe in erster Linie Flüge zwischen kleineren Flughäfen, aber auch andere Destinationen wie nach Nordafrika. Gleichzeitig werde die Flotte verkleinert. Gegenüber der bisherigen Planungen werde die Airline ihre Kapazitäten damit um fünf Prozent reduzieren - 2012 sollen gut 16.000 Flüge und rund 2,2 Millionen Sitzplätze wegfallen.

Air Berlin will sich noch mehr auf stark frequentierte Strecken und seine vier europäischen Drehkreuze Berlin, Düsseldorf, Wien und Palma de Mallorca konzentrieren. Schwarze Zahlen werden in diesem Jahr trotz der Maßnahmen - wie in der Vorwoche angedeutet - voraussichtlich nicht erreicht. „Im laufenden Geschäftsjahr werden wir operativ allerdings wohl noch nicht in die Gewinnzone zurückkommen“, erklärte Air-Berlin-Chef Joachim Hunold.

Anzeige
Unternehmer stellen sich vor
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%