Gebrauchtwagen: Wende am Automarkt

Gebrauchtwagen: Wende am Automarkt

Bild vergrößern

Die Abwarckprämie hat zu einem Preisverfall bei Gebrauchtwagen grführt. Der ist jetzt gestoppt.

von Martin Seiwert

Die Abwrackprämie sorgte für einen Preisverfall bei älteren Autos. Der ist jetzt gestoppt.

Mit der Wirtschaftskrise und der Abwrackprämie kam der Preisverfall bei Gebrauchtwagen. Zwischen Oktober 2008 und Januar 2010 stürzten die Preise für ältere Autos in Deutschland um mehr als acht Prozentpunkte ab. Nun aber scheint die Wende geschafft.

Seit Juni stiegen die Preise bereits um mehr als einen Prozentpunkt. Dies geht aus dem sogenannten Restwert-Indikator des Verbands markenunabhängiger Fuhrparkmanagementgesellschaften (VMF) hervor. Der misst monatlich die Restwerte von 10 000 gebrauchten Autos. Der Mix der Wagen entspricht einer typischen Fahrzeugflotte eines gewerblichen Fuhrparks.

Anzeige

Lagen die Gebrauchtwagenpreise im Oktober 2008 nach drei Jahren Laufzeit bei durchschnittlich 42,3 Prozent der unverbindlichen Preisempfehlung des Herstellers, waren es im Januar 2010 nur noch 33,8 Prozent. Bis Mai verharrten die Preise auf diesem Niveau, seitdem erholten sie sich spürbar. Im Juli erreichten die Gebrauchten gut 35 Prozent des Listenpreises. Nach Einschätzung des Verbandes ist das jedoch nur eine Wende auf niedrigem Niveau.

Grund für die leichte Erholung der Gebrauchtwagenpreise dürfte unter anderem die Tatsache sein, dass deutlich weniger Neuwagen gekauft werden. In Deutschland gingen die Neuzulassungen laut Kraftfahrtbundesamt von Januar bis Juli um 29 Prozent zurück.

Anzeige
Unternehmer stellen sich vor
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%