Geodaten-Erfassung: Wie Tele Atlas und Navteq die Welt vermessen

Geodaten-Erfassung: Wie Tele Atlas und Navteq die Welt vermessen

Bild vergrößern

Kamera-Wagen von Tele Atlas: In Indien werden aus den Videos digitale Karten gemacht

WirtschaftWoche-Redakteur Oliver Voß hat im wahrsten Sinne des Wortes erfahren, wie die für Navigationsgeräte so wichtigen Straßendaten erfasst werden. Doch bevor die Daten der Karten im Navigationsgerät landen, reisen sie selbst um den halben Erdball.

Bei den Holländern beginnt alles in einem Wohnwagen. Die VW-Mobile von Tele Atlas sehen aus wie eine Geheimwaffe im Antiterrorkampf: Über der Windschutzscheibe sind zwei Videokameras montiert, dazu eine an der rechten Seite, und am Heck filmen gleich drei Kameras die Umgebung. Im Wagen befinden sich Tisch, Bänke und eine Kochecke. Nur an dem Computer erkennt man einen Unterschied zu normalen Mobilheimen. Für Stijn Ulenaers und Gudrun Vanlaar ist ihre Arbeit auch fast wie Urlaub. Die jungen Belgier kommen gerade aus der Normandie, waren davor in Italien, Spanien und Schweden. „Wir werden fürs Reisen bezahlt, das ist ein Traum“, sagt Ulenaers. Wenn man große Autos fahren kann, ist der Job leicht. Die Daten der Satelliten und die Kamerabilder werden automatisch aufgezeichnet, die größte Herausforderung ist es, darauf zu achten, dass die Sonne nicht die Kameras blendet. „Und im Sommer müssen wir die Fliegen von den Linsen wischen“, sagt Ulenaers.

Der Gesamtprozess aber ist komplex – um die Kosten zu senken, hat Tele Atlas die Kartenproduktion globalisiert. 50 sogenannte Mapping Vans fahren durch die Welt. Koordiniert werden sie im polnischen Lodz. Hier landen die Festplatten mit sämtlichen Videos, werden auf DVD kopiert und ins indische Noida versandt. In dem Vorort von Neu-Delhi sitzen Arvind Kumar Rana und seine Kollegen in einem Großraumbüro. Es ist in Zellen abgeteilt, in jeder sitzen sechs Mitarbeiter, vor sich je zwei Bildschirme. Auf dem einen laufen Videobilder von Straßen, der andere zeigt die Karten und Daten dazu. Rana hält Ausschau nach Schildern, Ampeln und Straßen: „Ich muss gucken, ob sie schon in der Datenbank sind und die Angaben noch stimmen.“ Etwa ein Zehntel des Straßennetzes verändert sich jährlich. Dazu kommen immer neue Informationen: Sehenswürdigkeiten, Spezialdaten für Lkw-Fahrer oder Fußgängerwege. 300 Inder sind bei Tele Atlas allein mit den Karten von Deutschland, Österreich und der Schweiz beschäftigt.

Anzeige

Konkurrent Navteq arbeitet dagegen noch ausschließlich nach der traditionellen, teureren Methode, mit Leuten wie Georg Herrig. Der Diplom-Geograf sitzt auf dem Beifahrersitz eines dunkelblauen Opel Zafira, vor ihm ist ein Laptop aufgebaut, durch das Seitenfenster führt ein Kabel zu einer GPS-Antenne auf dem Dach. Herrig ist auf dem Weg zum ehemaligen Eisenbahnausbesserungswerk im Kölner Stadtteil Nippes. Hier wird ein Wohnviertel gebaut, der Leiter des Navteq-Regionalbüros Köln will es schnellstmöglich aufnehmen.

Einige Fenster in den vierstöckigen Backsteinhäusern sind schon mit Blumen geschmückt, auf der gegenüberliegenden Seite stehen noch die Baugerüste. Herrig notiert Hausnummern. In einem Kreisverkehr dreht die Fahrerin eine Runde. „Das irritiert die anderen, aber wir müssen ihn ja komplett aufnehmen“, sagt Herrig.

Den Großteil seiner Arbeitszeit sitzt er jedoch am Schreibtisch und durchforstet Dokumente nach Neubauten und Umbenennungen. Dann überprüfen Navteq-Mitarbeiter die Änderungen vor Ort.

„Da kommt was Fieses von hinten“, ruft Herrigs Fahrerin. Ein riesiger Bagger rollt auf den Opel zu, schnell fährt er aus der Baustelle heraus, an einem Tempo- 30-Schild vorbei in die Lokomotivstraße. „New Geometry Name Lokomotivstraße, Speed Limit Thirty“, spricht Herrig in das Mikrofon an seinem Kopfhörer. Seine amerikanischen Kollegen müssen wissen, welche Schilder in Köln-Nippes aufgestellt werden, denn die zentrale Datenbank liegt auf einem Server im amerikanischen Fargo.

Anzeige
Unternehmer stellen sich vor
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%