Gerd Tenzer: Ex-Telekom-Vorstand wirbt für Abspaltung der Infrastruktur

Gerd Tenzer: Ex-Telekom-Vorstand wirbt für Abspaltung der Infrastruktur

Bild vergrößern

Ex-Technikvorstand Gert Tenzer kritisiert die Trippelschritte der Telekom-Konzernspitze

Der Ex-Vorstand der Deutschen Telekom wirbt im Aufsichtsrat für eine Abspaltung der Infrastruktur und schockt damit seine Nachfolger.

Bei der Deutschen Telekom galt Gerd Tenzer immer als „Herr der Netze“. Bis zu seinem Ausscheiden Ende 2002 schuf Tenzer als Technikvorstand die Voraussetzungen, dass die Telekom bis heute über eine der modernsten Infrastrukturen in der Welt verfügt.

Jetzt meldet er sich zurück. In einem Schreiben an Aufsichtsratschef Klaus Zumwinkel und andere Kontrolleure unterstützt Tenzer die Pläne der Brüsseler EU-Kommission, die Infrastrukturen der Deutschen Telekom in eine separate Netzgesellschaft auszugliedern. Telekom-Chef René Obermann habe vorschnell solch eine Abspaltung abgelehnt, denn aus unternehmerischer Sicht spreche viel dafür.

Anzeige

„Warum hat British Telecom (BT) freiwillig die Netzgesellschaft Openreach gegründet? Warum überlegen auch Telecom Italia, die norwegische Telenor und die Polen, diesen Schritt zu gehen? Sind das alles nur Hasardeure?“, fragt Tenzer die Aufsichtsräte und liefert die Antwort gleich mit.

Eine eigenständige Netzgesellschaft könnte Investitionen viel besser an den Bedürfnissen des Konzerns und der Konkurrenten ausrichten und so Wachstum schaffen. „Die Börse honoriert mutige Veränderungen und keine Trippelschritte“, schreibt Tenzer und setzt Obermann unter Druck.

Anzeige
Unternehmer stellen sich vor
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%