Gourmets in der Krise: Spitzenkoch Adrià: Mit dem Schlemmen ist jetzt Schluss

Gourmets in der Krise: Spitzenkoch Adrià: Mit dem Schlemmen ist jetzt Schluss

Bild vergrößern

Nur noch Wasser und Brot? Ganz so schlimm wird es nach Meinung des katalanischen Spitzenkochs Ferrán Adrià (auf der "Madrid Fusión" mit einem Laib Brot in der Hand) nicht kommen, doch die Finanzkrise macht Gourmets einen Strich durch die früher teure Restaurant-Rechnung

Mit dem Schlemmen ist jetzt Schluss. Zumindest nach Meinung von Ferrán Adrià: Die Wirtschaftskrise wird dem spanischen Spitzenkoch zufolge den „Exzessen“ in der Welt der Haute Cuisine ein Ende bereiten.

Die Starköche hätten in den vergangenen Jahren mit ihren neuen Techniken übertrieben, sagte der selbst für seine Experimentierfreude bekannte Katalane heute auf einem internationalen Gipfeltreffen der Spitzenköche in Madrid. „Auch ich habe mit einem Übermaß von Schaumgerichten gesündigt“, räumte Adrià ein, der als einer der besten Köche der Welt gilt.

Aber nun kehre infolge der Krise in die Küche wieder mehr Ausgewogenheit ein. In seinem Restaurant „El Bulli“ in Rosas an der Costa Brava biete er noch ganz wenige „Schäumchen“ an. Adrià beklagte auch die Vielzahl gastronomischer Konferenzen. „Es gibt mehr Kongresse als Spitzenköche.“ Zu dem Treffen „Madrid Fusión“ werden bis zum Donnerstag 7000 Besucher erwartet. An dem alljährlich stattfindenden Gipfel nehmen 70 internationale Spitzenköche teil.

Anzeige
Anzeige
Unternehmer stellen sich vor
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%