GPS-Konkurrent: Europäischem Satellitensystem Galileo drohen Kürzungen

GPS-Konkurrent: Europäischem Satellitensystem Galileo drohen Kürzungen

von Gerhard Bläske

Die schlechten Nachrichten reißen nicht ab. Anfang des Monats hatte die Bundesregierung eingeräumt, dass das europäische Satellitensystem Galileo 1,5 bis 1,7 Milliarden Euro mehr kosten wird als geplant. Nun will die Regierung die Kosten für das europäische Satellitensystem Galileo drücken. Es werde geprüft, worauf man "notfalls verzichten" könne.

Die Bundesregierung sehe das "größte Einsparpotenzial bei den Satellitenstarts". Das wäre ein weiterer Nackenschlag für EADS-Chef Louis Gallois.

Die EADS-Raumfahrttochter Astrium war schon bei der Auftragsvergabe über 14 Galileo-Satelliten dem Konkurrenten OHB aus Bremen unterlegen. Die vorgeschlagenen Sparaktionen träfen sie besonders hart. Denn „eine Option ist der Verzicht auf den Einsatz der Ariane 5 (von Astrium) und die Weiterverwendung der (russischen) Sojus-Rakete“, heißt es in Berlin weiter.

Anzeige

Weiteres Ungemach droht Astrium, weil darüber nachgedacht wird, die Zahl der für einen vollen Betrieb nötigen Satelliten von 30 auf 24 zu reduzieren.

Durch die „dadurch gesparten Satellitenstarts sowie einem sehr viel einfacheren Bodensegment“ ließen sich „Einsparungen von 500 bis 700 Millionen Euro in der finanziellen Vorausschau 2014 bis 2020“ erzielen. Astrium hat schon zwei Test-Satelliten geliefert, die bereits im All sind, vier Vorserien-Himmelskörper folgen vom dritten Quartal 2011 an. OHB will die ersten Satelliten 2012 fertigstellen.

Vorgeschlagen wird in Berlin auch, die Satelliten nicht mehr in Französisch-Guyana zu starten, sondern in Baikonur in Kasachstan. Zudem, heißt es in den Kreisen, werde „ein Verzicht auf den wechselseitigen vollen Ausbau der Kontrollzentren in Fucino (Italien) und Oberpfaffenhofen“ erwogen.

Anzeige
Unternehmer stellen sich vor
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%