Großes Kino: Filmfestival in Cannes mit "Stadt der Blinden" eröffnet

Großes Kino: Filmfestival in Cannes mit "Stadt der Blinden" eröffnet

Bild vergrößern

Der rote Teppich wartet auf die Stars und Sternchen beim 61. Filmfestival Cannes

Das 61. Internationale Filmfestival in Cannes hat am Mittwochabend begonnen. Beim größten Filmfest der Welt sind unter anderem neue Werke von Regisseuren wie Wim Wenders, Clint Eastwood und Steven Soderbergh zu sehen.

Sie konkurrieren um die Goldene Palme, die am 25. Mai in der Stadt an der französischen Mittelmeerküste vergeben wird. Vor vielen hundert Schaulustigen, die zum Teil schon seit dem Vortag auf den besten Plätzen ausgeharrt haben, liefen unter anderem die Hollywoodstars Eva Longoria, Faye Dunaway und Dennis Hopper über die rot ausgelegten Stufen zum Festivalpalais. Als Mitglied der Wettbewerbsjury war auch die deutsche Schauspielerin Alexandra Maria Lara in einem blumig bestickten schwarzen Abendkleid an der Seite von Jurychef Sean Penn dabei. Zur Eröffnung des Wettbewerbs um die Goldene Palme lief der Film „Blindness“ („Die Stadt der Blinden“).

Der Brasilianer Fernando Meirelles hat den gleichnamigen Roman des Literatur-Nobelpreisträgers José Saramago verfilmt, in dem eine ganze Stadt von einem Blindheitsvirus infiziert wird und in Brutalität und Chaos versinkt. Die weibliche Hauptrolle in dem düsteren Drama spielt die amerikanische Schauspielerin Julianne Moore. Insgesamt konkurrieren 22 Produktionen um die Hauptpreise von Cannes.

Anzeige

Regisseure aus Lateinamerika sind mit vier Filmen in diesem Jahr ebenso stark vertreten wie Filmemacher aus den USA. Zu den nach Cannes geladenen deutschen Regisseuren gehört neben Wenders mit dem Drama „Palermo Shooting“ auch Andreas Drehen mit seinem in einer Nebenreihe laufenden Liebesfilm „Wolke 9“. Der Jury-Präsident und Hollywood-Rebell Sean Penn nutzte die Pressekonferenz der Jury vor der Eröffnung für neue Kritik an der derzeitigen US-Regierung und äußerte die Hoffnung, dass Präsident George W. Bush bald abgewählt werde. Vorsitzender der Jury in der Nebenreihe Un certain regard ist in diesem Jahr der deutsch-türkische Regisseur Fatih Akin.

Anzeige
Unternehmer stellen sich vor
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%