Hängepartie: Die Chronik des Opel-Pokers

Hängepartie: Die Chronik des Opel-Pokers

Bild vergrößern

Opel-Arbeiter in Rüsselsheim

Vor allem für die Opel-Mitarbeiter waren es Monate des Hoffens und Bangens. Immer neue Spekulationen über die Zukunft des Autobauers drangen an die Öffentlichkeit. Die wichtigsten Etappen und Wendepunkte im Überblick.

Seit Monaten warten die rund 25.000 Opel-Beschäftigten in Deutschland auf eine Entscheidung über ihre berufliche Zukunft. Ebenso wie die Bundesregierung hatten sich die Betriebsräte und Gewerkschaften für einen Einstieg des Investors Magna ausgesprochen. Nachfolgend eine Chronik der zahlreichen Ereignisse:

2. März: Bundeswirtschaftsminister Karl-Theodor zu Guttenberg (CSU) legt sich nach einem Spitzengespräch mit Opel-Managern nicht fest, ob der ums Überleben kämpfende Autobauer die beantragten Staatshilfen erhalten wird. Das vorgelegte Sanierungskonzept soll geprüft werden.

Anzeige

6. März: Zu Guttenberg bringt ein Insolvenzverfahren als Lösungsmöglichkeit ins Gespräch.  

1,5 Milliarden Zwischenfinanzierung für Opel

16. März: Die Bundesregierung führt parallel zu ihren Verhandlungen mit der Opel-Mutter General Motors (GM) Gespräche mit potenziellen Investoren.

31. März: Bundeskanzlerin Angela Merkel verspricht Bürgschaften für einen Opel-Investor.

23. April: Der italienische Fiat-Konzern zeigt sich interessiert.

25. April: Der österreichisch-kanadische Autozulieferer Magna rückt als möglicher Opel-Investor in den Fokus.

19. Mai: Vertreter von Bund, Banken und Ländern einigen sich auf eine Zwischenfinanzierung im Rahmen von 1,5 Milliarden Euro an staatlich verbürgten Krediten für den angeschlagenen Autobauer.

Vierkampf um Opel

20. Mai: Fiat, Magna und die in Belgien ansässige Ripplewood-Tochter RHJ International (RHJI) bieten für Opel.

26. Mai: Bundeswirtschaftsminister zu Guttenberg bringt den chinesischen Autokonzern BAIC als weiteren Interessenten zur Sprache.

28. Mai: Verhandlungen mit den potenziellen Investoren und der Opel-Mutter GM scheitern am gestiegenen Finanzbedarf der Amerikaner, den die Bundesregierung nicht übernehmen will.

29. Mai: Fiat zieht sich zurück.

30. Mai: Eine Absichtserklärung wird unterzeichnet, Opel aus dem Konzern herauszulösen und mit Investitionen von Magna auf neue Beine zu stellen.

Anzeige
Unternehmer stellen sich vor
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%