Aldi: Neue Kunden dank Markenartikeln – Zehn Prozent mehr Umsatz für Hersteller

exklusivAldi: Neue Kunden dank Markenartikeln – Zehn Prozent mehr Umsatz für Hersteller

Bild vergrößern

Neu gestaltete Filiale von Aldi Süd.

von Henryk Hielscher

Nach einer neuen Studie des Nürnberger Marktforschungsinstituts GfK hat Aldi durch mehr Markenartikel im Sortiment zusätzliche Kunden gewonnen.

Das berichtet die WirtschaftsWoche. Die Markenartikel würden vor allem jüngere Käufer ansprechen und dazu beitragen, dass „die Umsätze des Händlers wieder steigen“, schreiben die GfK-Experten. Aldi hatte im vergangenen Jahr Produkte von Herstellen wie Leibniz, Krombacher und Funny-Frisch eingelistet und damit für Aufsehen in der Branche gesorgt. Zuvor hatte der Händler jahrzehntelang fast ausschließlich auf Eigenmarken gesetzt.

Der Studie zufolge profitieren auch die Hersteller von Aldis neuer Strategie. Sie konnten laut GfK mit den 19 Marken, die der Discounter zwischen April 2015 und Januar 2016 ins Sortiment aufgenommen hat, in den ersten sechs Monaten dieses Jahres „im Durchschnitt zehn Prozent mehr Umsatz erzielen“ als im Vorjahreszeitraum. Gleichzeitig führe die Einlistung bei Aldi oft zu einem Preisrückgang der Markenartikel. „Das liegt nicht nur daran, dass Aldi die neu gelisteten Marken im Durchschnitt um knapp vier Prozent billiger verkauft, als das im Gesamtmarkt der Fall ist“, schreiben die GfK-Experten. Auch andere Händler würden sich durch die Listung bei Aldi gezwungen sehen, ihrerseits ihre Preise für die betroffenen Marken zu senken.

Anzeige

Sie lesen eine Vorab-Meldung aus der aktuellen WirtschaftsWoche. Mit dem WiWo-Digitalpass erhalten Sie die Ausgabe bereits am Donnerstagabend in der App oder als eMagazin. Alle Abo-Varianten finden Sie auf unserer Info-Seite.

Anzeige
Unternehmer stellen sich vor
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%