Alno: Ex-Finanzvorstand bietet vier Millionen Euro für Tochter Pino

exklusivAlno: Ex-Finanzvorstand bietet vier Millionen Euro für Tochter Pino

von Melanie Bergermann

Die ehemalige Finanzchefin des insolventen Küchenherstellers Alno, Ipek Demirtas, bietet vier Millionen Euro für die ebenfalls insolvente Alno-Tochtergesellschaft Pino.

Eine Million Euro soll direkt an Alno fließen, weitere drei Millionen Euro  im kommenden Oktober. Das erfuhr die WirtschaftsWoche aus dem Umfeld der Managerin. Alno erklärte hierzu, über die Annahme des Angebots werde zu einem späteren Zeitpunkt im Gläubigerausschuss zu diskutieren sein. Grundsätzlich sei es das Ziel aufgrund der Verflechtungen zwischen den Unternehmen, “dass Pino weiterhin ein Unternehmen der Alno-Gruppe bleibt.“

Küchenhersteller Alno ist insolvent Mitarbeiter sind "wütend, ohnmächtig und enttäuscht“

Alno ist zahlungsunfähig. Der angeschlagene Küchenhersteller hat einen Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens gestellt. Großaktionär Tahoe, hinter dem die Familie Hastor steht, hat Unterstützung zugesichert.

Ein Kunde schaut sich im Schauraum des Küchenherstellers Alno Musterküchen an. Quelle: dpa

Pino arbeitet im Kerngeschäft profitabel und geriet nur durch Kredite an Alno, die nach der Insolvenz der Mutter abgeschrieben werden mussten, in finanzielle Schwierigkeiten. Es ist bereits der zweite Vorstoß der Managerin, Pino zu übernehmen. Kurz vor der Insolvenz der Alno-Tochter hatte sie 100 000 Euro für Pino geboten, verbunden mit der Zusage das Unternehmen mit ausreichend Mitteln auszustatten, um die Produktion nahtlos fortzusetzen.

Anzeige

Demirtas ist mittelbar größte Gläubigerin von Pino. Die Liechtensteiner Aktiengesellschaft First Epa, an der Demirtas zu ein Drittel beteiligt ist,  hatte dem Küchengerätehersteller Bauknecht im vergangenen März Forderungen über knapp 54 Millionen Euro gegenüber Unternehmen der Alno-Gruppe abgekauft. Davon entfielen gut 23 Millionen Euro auf Pino.

Sie lesen eine Vorabmeldung aus der aktuellen WirtschaftsWoche. Mit dem WiWo-Digitalpass erhalten Sie die Ausgabe bereits am Donnerstagabend in der App oder als eMagazin. Alle Abo-Varianten finden Sie auf unserer Info-Seite.

Anzeige
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%