Amazon: Amazon meldet Fertiggericht-Marke in Deutschland an

ThemaOnlinehandel

exklusivAmazon: Amazon meldet Fertiggericht-Marke in Deutschland an

von Henryk Hielscher

Mit einer neuen Markenanmeldung nährt Amazon Spekulationen über einen Einstieg in den Markt für Kochboxen mit abgewogenen Zutaten und Rezepten. Ist das ein Angriff auf die Rocket-Internet-Tochter Hello Fresh?

Bild vergrößern

Mit einer neuen Markenanmeldung nährt der Onlinehändler Amazon Spekulationen über einen Einstieg in den Markt für Kochboxen mit abgewogenen Zutaten und Rezepten.

Mit einer neuen Markenanmeldung nährt der Onlinehändler Amazon Spekulationen über einen Einstieg in den Markt für Kochboxen mit abgewogenen Zutaten und Rezepten. Beim Deutschen Markenamt wurde jetzt die Amazon-Marke „Dinner for 2 in about 30 Minutes“ samt Koch-Logo registriert. Das berichtet die WirtschaftsWoche. Die Marke will Amazon demnach für „Fertiggerichte-Pakete“ nutzen, bei denen Lebensmittel „kochfertig“ geliefert werden. Amazons Küchenambitionen dürften sich damit auch auf den deutschen Markt erstrecken. Vor wenigen Monaten hatte sich der Konzern die Marke bereits in den USA schützen lassen. An der Börse war daraufhin der Kurs des US-Anbieters Blue Apron eingebrochen.

Ein Einstieg von Amazon in den Markt hätte auch Folgen für das deutsche Start-up Hello Fresh, an dem die Holding Rocket Internet rund 53 Prozent hält.

Anzeige

Sie lesen eine Vorabmeldung aus der aktuellen WirtschaftsWoche. Mit dem WiWo-Digitalpass erhalten Sie die Ausgabe bereits am Donnerstagabend in der App oder als eMagazin. Alle Abo-Varianten finden Sie auf unserer Info-Seite.

Anzeige
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%