Autovermieter: Sixt fürchtet schwieriges Jahr 2012

Autovermieter: Sixt fürchtet schwieriges Jahr 2012

, aktualisiert 22. November 2011, 09:28 Uhr
Bild vergrößern

Sixt macht gute Geschäfte - noch.

Quelle:Handelsblatt Online

Aktuell läuft es rund bei Sixt: Der Autovermieter profitiert von der steigenden Zahl von Geschäftsreisen. Doch so gut wird es 2012 wohl nicht weitergehen.

PullachDer aufziehende Konjunkturabschwung macht Deutschlands größten Autovermieter Sixt vorsichtig. 2012 werde ein schwieriges Jahr, teilte das Unternehmen am Dienstag in Pullach bei München mit. Das Ergebnisniveau von 2011 werde nur sehr schwer wieder zu erreichen sein.

Im dritten Quartal steigerte der Konzern den Umsatz um vier Prozent auf 422,3 Millionen Euro. Vor Steuern wurden mit 44,2 Millionen Euro gut 16 Prozent mehr verdient. Sixt hat sich damit etwas besser geschlagen als erwartet. Denn von Reuters befragte Analysten hatten im Schnitt nur mit Erlösen von 417 Millionen Euro und einem Vorsteuergewinn von 43,6 Millionen gerechnet.

Anzeige

„Schon jetzt ist klar, dass Sixt 2011 eines der besten Ergebnisse seiner Firmengeschichte erzielen wird“, sagte Firmenchef Erich Sixt. So werde der Vorsteuergewinn erheblich über dem Niveau von 2010 liegen, als es gut 102 Millionen Euro waren. Genauer wollte er zunächst nicht werden.

Das Unternehmen profitierte dieses Jahr bisher von der höheren Nachfrage nach Mietautos, Fortschritten bei der Auslandsexpansion und einem wieder freundlicheren Umfeld für die Leasingbranche. Der bisherige Rekordgewinn von 137,7 Millionen Euro vor Steuern stammt aus dem Jahr 2007.

Quelle:  Handelsblatt Online
Anzeige
Unternehmer stellen sich vor
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%