Baumärkte: Anleger zweifeln an Praktiker-Rosskur

Baumärkte: Anleger zweifeln an Praktiker-Rosskur

Bild vergrößern

Im Zuge des Firmenumzugs vom Saarland nach Hamburg soll bei Praktiker ein Drittel der Belegschaft entlassen werden.

von Henryk Hielscher

Das von Vorstandschef Thomas Fox präsentierte Sanierungsprogramm für die Baumarktkette Praktiker sorgte anfangs für Begeisterung bei Anlegern. Inzwischen herrscht Panik, die Aktie stürzt ab: Unklar ist, woher das Geld für den Umbau kommen soll.

Anfangs herrschte Jubel unter den Aktionären der Baumarktkette Praktiker – inzwischen regiert die Angst. Die im Kleinwerteindex SDax notierten Titel verloren bis zu 27 Prozent auf ein Rekordtief von 1,96 Euro. Es war der größte Tagesverlust der Aktie seit dem Börsengang im November 2005. Immer drängender werden die Fragen von Investoren, wie der Konzern sein gestern von Vorstandschef Thomas Fox präsentiertes Sanierungsprogramm finanzieren will.

Anzeige

Fox will die Konzernzentrale vom saarländischen Kirkel sobald wie möglich nach Hamburg an den Sitz der Tochtermarke Max Bahr verlagern, ein Drittel der Arbeitsplätze mit zentralen Funktionen soll wegfallen. Auch rund 30 der deutschlandweit 236 Märkte würden überprüft, mehr als 1400 Mitarbeiter könnten betroffen sein.

Immer mehr Auswahl

Relativ vage blieb Fox bei der künftigen operativen Ausrichtung des Unternehmens. Praktiker und Max Bahr sollen als eigenständige Marken erhalten bleiben. Die Profile beider Unternehmen sollten noch weiter geschärft werden. Bei der Premiummarke Max Bahr würden die Dienstleistungsangebote für den Kunden ausgeweitet, Praktiker werde noch stärker auf den „selbsterklärenden, diskontierenden Baumarkt mit einfacher Kundenführung“ und günstigen Eigenmarken setzen, hieß es. Ob letzteres gelingt, ist die letztlich entscheidende Frage für das Unternehmen. In der Baumarktbranche gibt es generelle Zweifel, dass Discount-Strategien in dem Segment eine Chance haben. Das Problem: Alle Discount-Ideen verlangen eine extreme Reduktion von Komplexität. Gerade im Baumarktbereich verlangen die Kunden jedoch nach immer mehr Auswahl im Sortiment. Ob es Fox gelingt, das Dilemma zu beseitigen, bleibt abzuwarten.

Anzeige
Unternehmer stellen sich vor
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%