BrandIndex: Baumarkt-Werbung im Frühjahrs-Check

ThemaKonsumgüter

kolumneBrandIndex: Baumarkt-Werbung im Frühjahrs-Check

Bild vergrößern

Obi ist bei der Werbung noch nicht zur Vorjahresform aufgelaufen

Kolumne von Simon Kluge

Es ist wieder soweit: Wir schreiben Nachbarschaftsgeschichte, haben Ideen, bereuen nichts und fahren vorbei, wo die Schraube wohnt. Es ist Frühling und Baumärkte haben Hochkonjunktur – aber kommt das beim Verbraucher an?

Wenn Werbekampagnen von Baumärkten laufen sollten, dann jetzt. Und im YouGov-Markenmonitor BrandIndex fragen wir Verbraucher täglich, von welchen Einkaufsstätten sie in den letzten zwei Wochen Werbung wahrgenommen haben. Unser aktueller Check zeigt: Obi ist noch nicht zur Vorjahresform aufgelaufen, statt 29 Prozent geben aktuell nur 24 Prozent aller Befragten an, sich an aktuelle Werbung vom Branchenprimus zu erinnern.

Hornbach hat nichts zu bereuen, der erinnerte Werbedruck ist zum Vorjahr spürbar gestiegen. Waren es vor genau einem Jahr 16 Prozent aller Deutschen (ab 18 Jahren), die sich an Werbung der Bornheimer erinnerten, sind es aktuell schon 21 Prozent. Und auch zu Toom sagen wir: Respekt, wer bei seiner Werbeerinnerung solche Sprünge macht. Die Rewe-Tochter lag vor einem Jahr bei 14 Prozent, aktuell sind es schon leicht über 19 Prozent.

Anzeige

Bei Bauhaus zeichnet sich noch nicht genau ab, wie gut die Werbeerinnerung in diesem Jahr werden muss. Mit 18 Prozent liegt man aktuell einen Prozentpunkt über Vorjahr. Beim Hagebaumarkt hilft man sich und schraubt die Werbeerinnerung um zwei Prozentpunkte zum Vorjahr höher, sie beträgt zum Monatsende März 14 Prozent.

Auffällig stärker wirbt in diesem Jahr der Garten- und Pflanzenspezialist Dehner, jeder zehnte Deutsche erinnert sich aktuell an seine Werbung. Unter Kennern der Marke ist es sogar jeder Fünfte. Bei Hellweg, Sonderpreis Baumarkt, Baumarkt Direkt oder Screwfix warten wir hingegen noch auf Auffälligkeiten.

Zu Obi gehen die meisten Markenkenner. Toom Baumarkt mit deutlichem Zuwachs seit Märzbeginn.

Und wo gehen die Macher der Nation aktuell hin? Auch hierzu liefern unsere kontinuierlichen Umfragen ein aktuelles Stimmungsbild. Schauen wir uns an, welche Kenner einer Einkaufsstätte in letzter Zeit auch bei ihr eingekauft haben, liegt Obi im Moment mit jedem Fünften Markenkenner vorne. Fast genauso viele sind es bei Sonderpreis Baumarkt, auch wenn das Filialnetz dieses Anbieters andere Dimensionen aufweist. An dritter Stelle steht Toom Baumarkt, hier verließen 16 Prozent aller Markenkenner vor Kurzem auch erfolgreich die Kassenzone. Dahinter folgen kenneranteilig Dehner, Hornbach und Hagebaumarkt mit immer noch zweistelligen Werten.

Urban Gardening Deutschlands neuer Garten-Trend

Sie sind Hobbykoch und kaufen ihre Zutaten noch im Supermarkt? Da sind Sie nicht zeitgemäß. Wer etwas auf sich hält, erntet seine Tomaten oder Paprika auf dem eigenen Balkon – sehr zur Freude von Garten-Centern.

Immer mehr Menschen in der Stadt pflanzen ihr Gemüse selbst an. Der Trend des „Urban Gardening“ sorgt in Garten-Centern für neue Kundschaft. Quelle: Imago

Zurück zum Kampagnen-Frühjahrs-Check: Die Branche wird sicherlich keine halben Sachen machen und ihre Werte noch steigern, das erwarten wir insbesondere im gerade gestarteten Monat April. Denn wer rund um den Globus baut, braucht einen Baumarkt. Und für wen gilt das mehr als für die heimischen Garten- und Häuslebauer! Jetzt zeigt sich wirklich, wer hier Macherqualitäten hat. Das heimwerkende Volk hat schließlich dieser Tage mindestens einen Wunsch, einen Plan und ein Projekt.

Und zum aktuellen Wetter können wir einfach nur festhalten: Yippie Ja Ja Yippie Yippieh Yeah! 

Anzeige
Unternehmer stellen sich vor
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%