BrandIndex: Der Kampf von Samsung, Sony und Panasonic

kolumneBrandIndex: Der Kampf von Samsung, Sony und Panasonic

Kolumne von Holger Geißler

Im Elektronikmarkt ist die japanische Marke Sony eines der großen Zugpferde. Lange Zeit konnte nur die heimische Konkurrenz von Panasonic dem Image der Japaner Konkurrenz machen. Doch ein weiterer Herausforderer hat sich herangepirscht. Die koreanische Marke Samsung erreicht inzwischen fast ebenso gute Imagewerte wie die beiden japanischen Elektronik-Flagschiffe.

Zu Beginn des Jahres 2010 hatten Sony und Panasonic noch einen überschaubaren, aber komfortablen Image-Vorsprung vor der Konkurrenz aus Südkorea. Mit Werten um die 89 Indexpunkte schnitten die Japaner zudem sehr gut ab auf der YouGov BrandIndex-Skala. Doch während Sony und Panasonic ihre Werte dauerhaft stabil hielten, verbesserte sich das Image der Marke Samsung zusehends. Seit Ende 2010 hielten sich die Koreaner dauerhaft auf Höhe der 85-Punkte-Marke. Interessantes fordert hier ein Blick auf die Werte der technikaffinen Männer zutage: Bei ihnen trennten die Marken Sony und Samsung schon im Juli 2011 nur noch zwei Indexpunkte. Dann stellte eine Eilmeldung die Imagewelt der Elektronikriesen auf den Kopf.

Playstation Sony Quelle: dapd

Mit dem Raub der Kundendaten der Sony Playstation sorgte das Unternehmen für Aufregung - und schadete dem Image der Firma.

Bild: dapd

Vorsprung geschmolzen
Der spektakuläre Raub von Kundendaten der Sony Playstation versetzte die Branche im Frühjahr 2011 in helle Aufregung. Ängste vor Missbrauch machten sich breit. Die Imagestärke der Marke Sony stürzte ab, die Marke rangierte für mehrere Wochen spürbar unterhalb der Konkurrenz von Samsung. Das Image von Sony berappelte sich zwar und die gemessenen Imagewerte der Japaner stieg schneller als die von Samsung, doch bereits im Oktober 2011 war der zwischenzeitlich wiedererlangte Vorsprung der Marke Sony nahezu abgeschmolzen.

Anzeige

Nutznießer Sony
Seit Jahresbeginn 2012 verlaufen die Imagekurven der drei Konkurrenten recht ähnlich. Keine der drei Marken konnte durchgehend das beste Image für sich verbuchen. Sowohl Sony als auch Panasonic hatten zwischenzeitlich die Nase vorn, dicht gefolgt von Samsung. Die langfristig positive Entwicklung spräche eigentlich für einen weiteren Aufstieg der Koreaner, doch seit dem Jahreswechsel trüben sich die Werte von Samsung leicht ein, während Sony seine Imagewerte relativ stabil halten kann. Auch Panasonic, während der Hochphase des Sony-Datenklaus aus Imagesicht die unangefochtene Nummer 1, hat seit Jahresbeginn mit moderat sinkenden Imagewerten zu kämpfen. Nutznießer ist aktuell die Marke Sony, die im Februar die Spitzenposition belegt.

Anzeige
Unternehmer stellen sich vor
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%