BrandIndex: Rewe trommelt zu leise

kolumneBrandIndex: Rewe trommelt zu leise

Kolumne von Holger Geißler

Deutschlands zweitgrößter Lebensmittelhändler hat mit seinem großen Wandel begonnen. Der Einkauf soll für die Kunden zum Erlebnis werden. Doch nimmt die Kundschaft die Veränderungen überhaupt wahr?

„Wir gehen jetzt in die Offensive. Wir werden uns radikal wandeln“, zitiert die Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung (FAS) den Rewe-Chef Alain Caparros. So plane er, die Rewe-Filialen zu Erlebnisplätzen umzubauen, wo sie Freunde treffen, essen, Kaffee trinken und verweilen. „Wenn wir unseren Gästen Balsam für die Seele reichen, spielt das Geld, das sie bei uns lassen, nicht mehr die entscheidende Rolle“, sagt Caparros laut FAS.

Anzeige

Ganz ähnlich beschreibt die Fachzeitschrift „W&V“ für Werbung und Marketing das, was Rewe vor hat. Rewe sei ein „Ideenlabor“. Und der Chef Caparros wolle die Menschen emotional packen. Die Kunden sollten den Ort, wo sie einkaufen, lieben.

Rewe testet Bistro-Konzept „Macht euch warm, wenn gleich der Ansturm kommt“

Ein Restaurant im Supermarkt: Der Handelsriese Rewe wagt sich auf neues Terrain. In einer Filiale in Köln testet er die Reaktion der Kundschaft. Wir gehörten zu den ersten Gästen und haben uns dort umgeschaut.

Der erste Test-Standort der Rewe-Bistro-Kette „Made by Rewe“ hat am Kölner Waidmarkt eröffnet. Der Laden wirkt aufgeräumt und freundlich.(Quelle: Carina Groh-Kontio)

Nicht mehr Aufmerksamkeit

Nun sind diese Pläne aber nicht mehr nur Zukunftsmusik, die Umsetzung hat bereits begonnen. Neue Rewe-Filialen werden nach neuestem Konzept gestaltet, alte umgebaut und renoviert. Die ersten „Made by Rewe“-Bistros haben eröffnet, in denen es einfache Gerichte gibt, die die Kunden vor Ort selbst zubereiten können, wenn sie wollen. Und ins Online-Geschäft ist Rewe auch schon eingestiegen. So können Kunden Lebensmittel online bestellen und nach Hause liefern lassen.

Das alles scheint die Kunden bisher noch nicht zu beeindrucken. Der YouGov-Markenmonitor BrandIndex zeigt: Rewe ist bei den Verbrauchern in der Wahrnehmung in etwa genauso präsent wie noch vor vier Monaten. Hinzu kommt: Die Marke hat auch leicht in der Kategorie „Buzz“ verloren. Der Lebensmittelhändler ist heute also negativer im öffentlichen Gespräch als noch im Sommer. Das „Ideenlabor“ vermochte es bislang nicht, mehr (positive) Aufmerksamkeit für Rewe zu erzeugen.

Anzeige
Unternehmer stellen sich vor
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%