Britischer Konzern: Kingfisher-Baumärkte kommen nach Deutschland

ThemaEinzelhandel

Britischer Konzern: Kingfisher-Baumärkte kommen nach Deutschland

Bild vergrößern

Ein Blick in das Verteilzentrum von Screwfix in Stafford. Kingfisher will vier Märkte in Deutschland eröffnen.

Quelle: Pressebild Kingfisher

Kurz nach dem Aus der Baumarktkette Praktiker wagt sich der britische Baumarktkonzern Kingfisher auf den deutschen Markt. Vier Screwfix-Märkte sollen hierzulande eröffnet werden, die sich vor allem an Profis wenden.

Europas größter Baumarktkonzern Kingfisher wagt sich mit eigenen Filialen in den hart umkämpften deutschen Markt. Nur eine Woche nach dem Aus für die insolvente Kette Praktiker kündigte das britische Unternehmen am Mittwoch die Eröffnung von zunächst vier Märkten seiner Marke Screwfix in Deutschland an.

"Wir werden Praktiker nicht kaufen, aber wir würden die Filialen sehr gerne in Absprache mit den Vermietern übernehmen", sagte Kingfisher-Chef Ian Cheshire. Der deutsche Einzelhandel gilt international als extrem schwierig. Vor einigen Jahren scheiterte der US-Riese Wal-Mart mit dem Versuch, sich gegen die flächendeckende Konkurrenz zu etablieren.

Anzeige

Kingfisher - im Baumarktgeschäft weltweit die Nummer drei nach den US-Rivalen Lowe's und Home Depot - ist bereits seit einigen Jahren Großaktionär des deutschen Baumarktkonzerns Hornbach. Dort ziehen die Briten nun ihre Vertreter aus den Aufsichtsgremien zurück. Damit sollten Interessenkonflikte vermieden werden, erklärten die Partner. Die Beteiligung selbst sei dadurch aber nicht berührt, sagte Cheshire. "Hornbach bleibt ein exzellentes Geschäft, auf das wir vertrauen und mit dem wir ein gutes Verhältnis haben."

Kingfisher hält an der Hornbach-Konzernholding gut 25 Prozent der Stimmrechte, der Rest befindet sich im Eigentum der Gründerfamilie. Zudem besitzen die Briten 17,4 Prozent der im Kleinwerteindex SDax notierten Vorzugsaktien und 5,2 Prozent der Anteile an der ebenfalls börsennotierten Hornbach-Baumarkttochter.

Noch stärker als Hornbach will sich Kingfisher mit seinen Screwfix-Märkten in Deutschland auf Profis konzentrieren - mit Werkzeug und Material für anspruchsvolle Heimwerker sowie Großhandelsangeboten für Handwerker. "Wir sehen dort Chancen, weil derzeit niemand dieses Segment besonders gut bedient", sagte Entwicklungschef Steve Willett. Hornbach allerdings betreibt neben seinen Baumärkten bereits einen Baustoffhandel.

Anzeige
Unternehmer stellen sich vor
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%