Bundeskartellamt: Lufthansa darf Flugzeuge von Air Berlin mieten

Bundeskartellamt: Lufthansa darf Flugzeuge von Air Berlin mieten

, aktualisiert 30. Januar 2017, 14:26 Uhr
Bild vergrößern

Das Bundeskartellamt hat die Partnerschaft der beiden deutschen Airlines jetzt offiziell erlaubt.

Quelle:Handelsblatt Online

Das Bundeskartellamt hat entschieden: Die Lufthansa darf sich Flugzeuge vom Konkurrenten Air Berlin mieten. Die Lufthanseaten wollen insgesamt 38 Maschinen der angeschlagenen Berliner nutzen.

DüsseldorfDie Lufthansa darf nach einer Entscheidung des Bundeskartellamts Flugzeuge vom Konkurrenten Air Berlin mieten. Die Wettbewerbshüter gaben einen entsprechenden Vertrag ohne Auflagen frei, wie sie am Montag mitteilten. Dieser sieht vor, dass die Lufthansa 38 Flugzeugen des Typs Airbus A319 und A320 mitsamt Cockpit-Crew und Kabinenpersonal an deutschen und österreichischen Flughäfen nutzen kann.

Air Berlin bleibt aber unter anderem für Crewplanung und Wartung der Maschinen zuständig. Die Vereinbarung sei anders zu bewerten als etwa die Übernahme eines gesamten Unternehmens, betonte Kartellamtschef Andreas Mundt. Zwar könne die Lufthansa mit den neuen Flugzeugen expandieren, doch reiche dies nicht aus, um den Plänen einen Riegel vorzuschieben.

Anzeige

Schlichtung steht vor Ende Der Lufthansa drohen hohe Belastungen

Der neu aufgeflammte Streit um die Lufthansa-Pilotengehälter zeigt: Nach monatelangen Gesprächen liegen bei der Fluglinie und ihren wichtigsten Beschäftigten die Nerven blank. Ein Ende des Tarifkonflikts ist unsicher.

Ein Pilot der Lufthansa Quelle: dpa
Quelle:  Handelsblatt Online
Anzeige
Unternehmer stellen sich vor
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%