C&A: Letzte Hoffnung Caparros

Bild vergrößern

Alain Caparros wechselt im August zu C&A.

von Mario Brück

Der Erfolg beim Umbau des verschwiegenen Familienkonzerns C&A ging offenbar nicht schnell genug. Die Beschleunigung wird nun mit Rewe-Chef Alain Caparros ein familienfremder Topmanager übernehmen.

Die Erkenntnis kam spät, aber sie kam: Ohne externe Expertise, ohne einen ausgewiesenen Strategen kann das im eigenen Saft schmorende Familienunternehmen den seit Langem anhaltenden Abwärtstrend nicht stoppen. Und so fiel die Wahl der verschwiegenen Inhaberfamilie Brenninkmeijer auf den noch amtierenden Rewe-Chef Alain Caparros, der in wenigen Tagen beim Lebensmittelriesen mit Sitz in Köln offiziell verabschiedet wird.

Kommenden Montag wird der 1956 in Algerien geborene Franzose zum letzten Mal auf der Hauptversammlung zu den Rewe-Genossen sprechen. Am 30. Juni ist sein letzter Arbeitstag, dann übergibt der 61-Jährige das Amt an seinen Nachfolger Lionel Souque, ebenfalls Franzose.

Anzeige

Der erfahrende Handelsmanager, der seit 2006 Vorstandschef der Rewe-Gruppe mit 45 Milliarden Euro Umsatz und mehr als 300.000 Mitarbeitern ist, übernimmt nach kurzer Verschnaufpause dann im August die Nachfolge von C&A-Europachef Philippe Brenninkmeijer, der vor wenigen Wochen überraschend seinen Posten niederlegte. Als offiziellen Grund nannte C&A, dass Brenninkmeijer eine neue Aufgabe in der Familienholding Cofra übernehmen werde. Seit 2015 hat Philippe Brenninkmeijer C&A Europe geleitet. Als Interims-Nachfolger war mit Edward Brenninkmeijer der nächste Verwandte in der weit verzweigten Eigentümerfamilie bestellt.

Rewe gegen Aldi, Lidl und Amazon Die wichtigsten Aufgaben des neuen Rewe-Chefs

Rewe-Chef Alain Caparros verabschiedet sich mit einem Rekordergebnis von der Spitze des Kölner Handelskonzerns. Doch seinem Nachfolger Lionel Souque wird die Arbeit nicht ausgehen: Drei zentrale Themen muss er anpacken.

Der scheidende Vorstandsvorsitzende des Handelskonzerns Rewe, Alain Caparros (rechts), und sein Nachfolger Lionel Souque. Quelle: dpa

„Wir glauben, dass wird in Alain Caparros dir richtige Führungskraft für C&A gefunden haben, um sicherzustellen, dass die Umwandlung von C&A Europe, die bereits erste Erfolge erzielt hat, weiter wächst und optimiert wird, um ein stärkeres Geschäft für die Zukunft zu schaffen", sagt Martijn Brenninkmeijer, CEO Cofra Holding. Auch sei er Caparros dankbar, der nach seiner Ankündigung, bei Rewe aufzuhören, auf einmalige Gespräche mit C&A einwilligte.

C&A kämpft mit der Konkurrenz aus dem Internet

C&A verliert seit Jahren Umsatz und kämpft mit der Digitalisierung. So wandern immer mehr Kunden ins Internet zu Zalando & Co. ab oder decken ihren Bedarf vor Ort bei Billig-Ketten wie Primark, H&M und TKMaxx. Noch vor rund 20 Jahren war C&A in diesem Billigsegment der einzige nennenswerte Anbieter.

In einem Interview hatte Europa-Chef Philippe Brenninkmeijer im Herbst eingeräumt, dass C&A Umsatz verliert. Genaue Zahlen darüber, wie es C& A wirtschaftlich geht, gibt das Unternehmen nicht bekannt. In Deutschland erlöste C&A laut Rangliste der Fachzeitschrift Textilwirtschaft 2015 rund 2,8 Milliarden Euro. Das 1841 gegründete Unternehmen hat seinen Sitz in Düsseldorf. Nachfolger Caparros wohnt ebenfalls in Düsseldorf. Bisher hatten es nur wenige externe Führungskräfte bis ins Topmanagement der Modekette geschafft.

Caparros kann auf dem Aufbauen, was sein Vorgänger bereits eingeleitet hat. Schon im Herbst vergangenen Jahres hatte sich C&A aus der Türkei zurückgezogen und anschließend die Märkte in Spanien und Portugal unter die Lupe genommen. So legte die iberische C&A-Organisation den Mitarbeitern und lokalen Gewerkschaften einen Plan vor, der die Komplexität reduzieren, die Prozesse vereinfachen und die Geschäfte optimieren soll. In diesem Rahmen sollen bis zum Frühjahr 2018 rund 30 von 140 Filialen geschlossen und rund 300 Stellen gestrichen werden. C&A betreibt knapp 2000 Läden, davon rund 1500 in Europa und 480 in Deutschland mit insgesamt 60.000 Mitarbeitern.

Anzeige
Unternehmer stellen sich vor
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%